Teamviewer stellt Update für QuickSupport für Android bereit

IT-ManagementIT-ProjekteMobileMobile OSNetzwerk-ManagementNetzwerke
Teamviewer QuickSupport App im Einsatz (Bild: Teamviewer)

Mit der neuesten Version der App ist QuickSupport für Android nun zu Android-Smartphones von über 30 Herstellern kompatibel. Neu hinzugekommen sind zum Beispiel LG, Huawei und zumindest in Europa auch HTC. Voraussetzung zur Nutzung in Firmen ist die Software Teamviewer 9 sowie mindestens Android 2.3.3 auf dem Mobilgerät.

Teamviewer hat ein Update der App TeamViewer QuickSupport für Android bei Google Play zum Download zur Verfügung gestellt. Die überarbeitete Version erweitert die Möglichkeiten für die Fernsteuerung und -wartung von Android-Geräten. In erster Linie wurde die Anzahl der darüber verwaltbaren Geräte ausgebaut.

Teamviewer QuickSupport für Android im Einsatz (Bild: Teamviewer)

Neben der bisher bereits vorhandenen Unterstützung für Modelle von Samsung und Sony ist nun auch die für Smartphones von LG, Huawei und zumindest in Europa auch HTC hinzugekommen. Voraussetzung ist, dass auf dem Mobilgerät – Smartphone oder Tablet – mindestens Android 2.3.3 installiert ist. Dann lassen sich im Zusammenspiel zwischen App und der Software Teamviewer 9 diese Mobilgeräte zentral von einem PC aus so verwalten als hielten sie das jeweilige Smartphone oder Tablet in der Hand.

QuickSupport für Android gewährt Zugang zu den Systeminformationen und erlaubt die Übertragung von Dateien. Techniker sehen bei der Arbeit genau das, was auch der Smartphone-Nutzer sieht und können das mobile Gerät vom Computer aus steuern, als hielten sie es in der eigenen Hand. Dadurch werden viele Missverständnisse zwischen Nutzer und Techniker vermieden. Für iOS-Geräte bietet Teamviewer ebenfalls eine Support-App zum Download an.

Teamviewer QuickSupport ist für private Anwender kostenlos. Gewerbliche Nutzer benötigen eine Lizenzerweiterung für die von ihnen genutzte Teamviewer-Software. Teamviewer 9 wird als Business-, Premium- und Corporate-Version angeboten. Die Business-Lizenz ist die günstigste Variante und regulär für 499 Euro zu haben.



In einem Video bei Youtube erklärt Teamviewer Funktionsweise und Nutzung der Quick Support App.

Umfrage

Wie schätzen Sie die IT-Ausstattung in Ihrer Firma ein?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen