Nun offiziell: Apple präsentiert Herbstneuheiten am 9. September

MobileSmartphone
Apple Zentrale (Bild: Apple)

Das Unternehmen hat jetzt Einladungen an Journalisten versandt. Als sicher gilt dass dann – wie bereits in den Vorjahren Anfang September – ein neues iPhone vorgestellt wird. Beobachter rechnen sogar mit zwei Modellen, die ein Display mit 4,7 respektive 5,5 Zoll besitzen sollen. Auch die Hinweise auf eine Smartwatch von Apple haben sich verdichtet.

Apple hat nun an Journalisten Einladungen für eine Veranstaltung am 9. September in Cupertino verschickt. Damit bestätigen sich die Gerüchte, dass der Konzern an dem Tag neue Produkte vorstellen soll. Aller Voraussicht nach gehört dazu zumindest ein neues iPhone – so wie das in den vergangenen drei Jahren bereits der Fall war.

Nun offiziell: Apple präsentiert Herbstneuheiten am 9. September

Außerdem mehren sich die Hinweise darauf, dass Apple auch eine Smartwatch, die möglicherweise iWatch heißt, präsentieren wird. Beobachter gehen zudem davon aus, dass Apple am 9. September Neuerungen in Bezug auf die Sprachsteuerung vorstellt – möglicherweise in Verbindung mit der iWatch, möglicherweise aber auch nur eine neue Version des Sprachassistenten Siri.

Den Apple-Produktvorstellungen bereits traditionell vorauseilenden Spekulationen zufolge wird es diesmal sogar zwei iPhone-Modelle geben. Davon solle eines eine Displaydiagonale von 5,5 Zoll besitzen. Das kommende Standard-iPhone bringt demnach einen 4,7-Zoll-Bildschirm mit – angeblich mit einer Auflösung von 1334 mal 750 Bildpunkten. Davon lasse Apple 80 Millionen Stück fertigen, die bis Jahresende verkauft werden sollen.

Als Neuerungen werden allgemein Möglichkeiten für das Fitness-Monitoring und die Einführung von NFC erwartet. Unklar ist dagegen, ob das von Apple mit viel Aufwand vorbereitete Saphirglas fürs iPhone oder die Smartwatch verwendet wird.

Ungewöhnlich ist diesmal der Ort der Veranstaltung: Bisher nutzte Apple oft das Yerba Buena Center in San Francisco oder sein Firmengelände in Cupertino. Diesmal findet die Veranstaltung im Flint Center auf dem Campus des De Anza College statt. Dort stellte Steve Jobs 1984 den ersten Mac und 1998 sowie 1999 jeweils neue iMacs vor. Macrumors hat sich den Veranstaltungsort bereits angeschaut und festgestellt, dass hinter weißen Abdeckungen ein improvisiertes Gebäude entsteht. Offenbar hat Apple also etwas Größeres vor.

[mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen