HTC Desire 510: LTE-Smartphone mit wechselbarem Akku für 199 Euro

MobileMobile OSMobilfunkSmartphoneWorkspaceZubehör
HTC Desire 510 (Bild: HTC)

Das Android-Smartphone verfügt über einen 4,7 Zoll großen Bildschirm und einen 64-Bit-Prozessor von Qualcomm. Der 8 GByte große interne Speicher des HTC Desire 510 lässt sich mittels einer microSD-Karte erweitern. Als Betriebssystem kommt Android 4.4.3 zum Einsatz.

HTC bringt Mitte September das Android-Smartphone HTC Desire 510 auf den Markt. Es ist LTE-fähig und mit einer 64-Bit-CPU von Qualcomm ausgestattet. In Deutschland und Österreich wird das Mobilgerät für 199 Euro im Handel erhältlich sein. In der Schweiz liegt die UVP bei 219 Franken.

HTC Desire 510 (Bild: HTC)

Im Inneren des HTC Desire 510 arbeitet ein Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,2 GHz. Ihm steht 1 GByte Arbeitsspeicher zur Seite. An internem Speicher bietet das Smartphone 8 GByte. Dieser lässt sich mit einer microSD-Karte um bis zu 128 GByte erweitern. Als Betriebssystem kommt Android 4.4.3 zum Einsatz

Der Bildschirm hat eine Größe von 4,7 Zoll und löst 854 mal 480 Bildpunkte auf. Das Gehäuse des Desire 510 misst 13,9 mal 6,9 Zentimeter und ist 9,99 Millimeter dick. Dabei bringt es 158 Gramm auf die Waage. Der Akku hat eine Kapazität von 2100 mAh. Mit ihm sind HTC zufolge bis zu 17 Stunden Gesprächszeit im 3G-Netz möglich. Im Standby-Modus erreicht das Smartphone rund 26 Tage. Der Akku lässt sich vom Nutzer austauschen.

Die rückseitige Kamera des HTC Desire 510 löst mit 5 Megapixel auf und zeichnet Videos in 1080p auf. Auf der Vorderseite befindet sich eine 0,3-Megapixel-Kamera für Videotelefonie.

Das Android-Smartphone ist mit einem Preis von 199 Euro eines der günstigen Smartphones mit LTE. Unterstützt wird Kategorie 4 mit bis zu 150 MBit/s im Downstream auf den Frequenzbändern 800, 1800 und 2600 MHz. Ist kein 4G-Empfang möglich, verbindet es sich auch via UMTS mit dem Internet. Die Downloadrate beträgt dann maximal 42 MBit/s. Zusätzlich ist es mit GSM, GPRS, EDGE, WLAN (802.11 b/g/n), Bluetooth 4.0, DLNA, USB 2.0 sowie A-GPS und Glonass ausgestattet. Für den Betrieb ist eine microSIM-Karte notwendig.

Das HTC Desire 510 muss sich auf den Markt unter anderem mit dem Motorola Moto G LTE messen. Dieses ist im Online-Handel bereits ab 180 Euro zuzüglich Versandkosten erhältlich. Es verfügt über einen 4,5-Zoll-Bildschirm, einem 1,2-GHz-Quad-Core-Prozessor, 1 GByte Arbeitsspeicher und 8 GByte internen Speicher, der sich mit einer microSD-Karte um bis zu 32 GByte erweitern lässt. Der Akku fällt mit 2070 mAh etwas kleiner aus. Die Kamera löst ebenfalls mit 5 Megapixel auf.

Nutzer, die Windows Phone bevorzugen, können auf das Nokia Lumia 635 zurückgreifen. Es bietet ebenfalls LTE (jedoch nur Cat 3), ein 4,5-Zoll-Display, einen Snapdragon-400-Prozessor, 8 GByte Speicher, einen microSD-Kartenslot und das aktuelle Windows Phone 8.1 als OS. Es ist Online ab rund 150 Euro zuzüglich Versand erhältlich.

[mit Material von Christian Schartel, CNET.de]