Gratis-Tool von Solarwinds automatisiert die Analyse von Wireshark-Daten

IT-ManagementIT-ProjekteNetzwerk-ManagementNetzwerke
Administrator Netzwerk (Bild: Shutterstock/YORIK)

Das Monitoringtool Wireshark liefert zahlreiche Daten – für viele Anwender sogar zu viele. Der Response Time Viewer for Wireshark analysiert und berechnet für sie unter anderem Antwortzeiten, Daten- und Transaktionsvolumen. So sehen Verantwortliche schnell, ob die Ursache für Leistungsprobleme im Netzwerk oder in der Anwendung zu suchen ist.

Solarwinds hat sein Angebot an kostenlos verfügbaren Administrations-Werkzeugen um den Response Time Viewer for Wireshark ergänzt. Das Tool steht ab sofort zum Download bereit. Es automatisiert den Analyseprozess der von Wireshark generierten Paketerfassungsdaten.

Der Response Time Viewer for Wireshark von Solarwinds automatisiert die Analyse von Wireshark-Daten (Bild: Shutterstock: YORIK)
Der Response Time Viewer for Wireshark von Solarwinds automatisiert die Analyse von Wireshark-Daten (Bild: Shutterstock: YORIK.

Wireshark ist eines der meistgenutzten kostenlosen Werkzeuge zur Deep Packet Inspection. Das Netzwerkmonitorprogramm bietet die Möglichkeiten, den Netzwerkverkehr nicht nur mitzuschreiben, sondern auch sinnvoll auszuwerten. Viele Experten verwenden die Software, um Netzwerke bis ins Detail zu analysieren. Allerdings ist die Oberfläche auf den ersten Blick gewöhnungsbedürftig und die Vielzahl der Möglichkeiten – von erfahrenen Anwendern geschätzt – erschlägt weniger mit der Materie vertraute Nutzer oft.

Hier setzt Solarwinds mit dem Response Time Viewer for Wireshark an. Das Solarwinds-Programm analysiert die Paketerfassungsdaten von Wireshark automatisch und berechnet daraus Anwendungs- und Netzwerkantwortzeiten sowie das Daten- und Transaktionsvolumen. Mithilfe dieser Dateneinsichten können IT-Profis schnell sehen, ob Leistungsprobleme ihre Ursache im Netzwerk oder in der Anwendung haben.



Tipp der Redaktion: Der Netzwerkmonitor Wireshark ist mehr als nur ein Protokollprogramm. Aus einzelnen Paketen im Netzwerk setzt er sogar VoIP-Gespräche wieder zusammen. Die ITespresso-Schwestersite ZDNet zeigt im Beitrag Diagnosetool oder Spyware: So nutzt man Wireshark, wie man das Tool sinnvoll zur Störungsbeseitigung einsetzt.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen