Sandisk bringt ultrakleines USB-3.0-Flash-Laufwerk

Data & StorageMobileStorageWorkspaceZubehör
Sandisk Ultrafit USB 3.0

Der USB-Stick beschleunigt Datenspeicherung und Übertragung im Vergleich zu seinen USB-2.0-Vorgängern. Es gibt ihn in den Kapazitäten 16, 32 und 64 GByte. Durch den kleinen Formfaktor kann der Speicher beim Transport im Notebook steckenbleiben.

Das UltraFit USB 3.0 von Sandisk ist der aktuelle, auf den neuen USB-Standard angepasste Nachfolger des USB-Sticks Cruzerfit.

Sandisk Ultrafit USB 3.0
Der Speicherstick Ultrafit USB 3.0 kann als “Plug & Stay”-Lösung beim Transport im Steckplatz verbleiben. (Bild: Sandisk)

Die Speichererweiterung im kleinen Formfaktor überträgt einen Film in Spielfilmlänge innerhalb von 40 Sekunden (1,2 GByte MPEG-4-Video-Transfer mit einem USB-3.0-Host-Device).

Als Modell hat sich Sandisk den Vorgänger Cruzerfit USB 2.0 als “Plug-and-Stay-Lösung” mit dünner Bauhöhe genommen, ihn auf USB 3.0 angepasst und das Design minimal verändert .

Die 64 GByte- und 32 GByte-Versionen schreiben und lesen Daten bis zu zehn mal schneller als die USB-2.0-Varianten, die 16 GByte-Version kommt noch auf fünf Mal schnellere Schreibgeschwindigkeiten. Alle Kapazitäten erreichen bis zu 130 MByte/s Lesegeschwindigkeit.

Die integrierte Software Sandisk Secureaccess kann Dateien mit Passwortschutz versehen und mit 128-Bit-AES-Verschlüselung chiffrieren.

Das aufgespielte Programm Rescuepro zur Datenwiederherstellung wird in einer Einjahreslizenz geliefert, danach muss diese bei Bedarf erneuert werden.

Das USB 3.0-Flash-Laufwerk ist ab sofort erhältlich und kostet 14,45 Euro für 16 GByte Kapazität, 27,66 Euro für 32 GByte Kapazität, und 54,29 Euro für 64 GByte Kapazität.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen