Windows Phone: Microsoft meldet über 300.000 Apps

MobileMobile AppsSmartphoneSoftware
windows-phone-store-2014

Die Zahl der Apps hat sich allein in diesem Jahr um etwa 100.000 erhöht. Mehrere hundert Anwendungen kommen Microsoft zufolge jeden Tag hinzu. Aufgrund der Einführung universeller Apps für Windows und Windows Phone rechnet der Konzern mit einem noch größeren Wachstum.

Microsofts Windows Phone Store hat die Marke von mehr als 300.000 Apps geknackt. Das berichtet der Softwarekonzern auf seiner Website. Täglich kämen überdies mehrere hundert Anwendungen hinzu, heißt es dort weiter. Laut Microsoft ist auch die Zahl der Entwickler, die Applikationen für Windows Phone erstellen, deutlich gewachsen.

windows-phone-store-2014
Aktuelle Ansicht des Windows Phone Stores, der nun über 300.000 Apps verzeichnet (Screenshot: ZDNet.de).

“Wir haben heute mehr als 300.000 Windows-Phone-Apps und der Windows Phone Store wächst weiter”, zitiert The Next Web einen Microsoft-Sprecher. “Allein im vergangenen Jahr ist das App-Sortiment für Windows und Windows Phone um 94 Prozent gewachsen, während die Zahl der aktiven Entwickler um 50 Prozent gestiegen ist.”

Microsoft-Sprecherin Julie Morgan bestätigte Ende letzter Woche die Zahl von 300.000 Apps per Twitter. Zudem geht sie davon aus, dass die Auswahl durch die Einführung universeller Apps für Windows und Windows Phone noch steigen wird.

Universelle Apps sind ein Teil von Microsofts Vorhaben, die Barrieren zwischen Windows für Desktop, Mobiltelefone und Tablets abzubauen. Entwicklern soll in Zukunft eine einheitliche Plattform für Windows und Windows Phone zur Verfügung stehen, mit der sie Apps für beide Betriebssysteme entwickeln können, die auf der gleichen Quelltextbasis fußen. Darüber hinaus will das Unternehmen die App-Stores für Windows und Windows Phone zusammenfassen. Dadurch könnte sich die Zahl der Apps, aus der Anwender auswählen können, kurzfristig nochmals deutlich erhöhen.

100.000 Apps umfasste nach Angaben von The Next Web das Portfolio im Windows Phone Store im Juni 2012. Im Dezember desselben Jahres waren es bereits 150.000 Anwendungen und ein Jahr später 200.000 Stück. Demzufolge haben Entwickler in den vergangenen sieben Monaten über 100.000 neue Apps im Windows Phone Store veröffentlicht.

Apps gelten als Schlüssel für den Erfolg eines Mobilbetriebssystems. Zwar wird Windows Phone auch für innovative und benutzerfreundliche Features gewürdigt, das Fehlen gewisser Apps kann Nutzer jedoch davon abhalten, sich ein Smartphone mit dem Microsoft-OS zu besorgen. Laut einer Analyse von WPCentral ist die Mehrzahl der relevanten Apps inzwischen aber auch in Microsofts mobilem Online-Marktplatz erhältlich. Gegenüber Apples App Store, in dem der Nutzer zwischen 1,2 Millionen Apps wählen kann, ist das Sortiment allerdings weiterhin überschaubar.

[mit Material von Stefan Beiersmann, ZDNet.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen