Nuance verbessert Spracheingabe mit NaturallySpeaking 13

Software
Dagon NaturallySpeaking 13

Die Diktier-Software mit der lernfähigen Spracheingabe wandelt das gesprochene Wort ins geschriebene. Version 13 bietet neue Funktionen zum Erstellen von Dokumenten, Versenden von E-Mails und Surfen im Internet. Sie soll schnellere, präzisere und natürlichere Spracherkennung bieten als die Vorversion.

Nuance Communications verbessert die sprachliche Interaktion mit dem PC durch Dragon NaturallySpeaking 13. Direkte Sprachbefehle steuern PC und Software, die Reaktion auf die akustischen Signale wurde dabei merklich beschleunigt. Bessere Mikrofon-Unterstützung ist jetzt ins Programm integriert – durch die automatisch Erkennung etwa von in Notebooks integrierten Mikros sind Headsets jetzt nicht mehr nötig.

Dragon-Spracheingabe
Mit Spracheingabe ist der PC noch schneller zu steuern und die E-Mail rasant geschrieben. (Bild: Nuance Communications)

Die modernisierte Benutzeroberfläche und erweiterte Sprachbefehlsfunktionen sollen die Produktivität erhöhen. Die Erneuerung der Spracherkennungslösung soll vor allem die PC-Arbeit optimieren. Für die Navigation, Befehlseingabe und präziseres Diktieren in Verbindung mit lokalen Anwendungen wie Microsoft Word und mit Web-Anwendungen wie E-Mail und sozialen Medien hat Nuance-Tochter Dragon neue technologische Entwicklungen im Bereich der Spracherkennung eingebracht.

Eine Erhöhung der Erkennungsleistung und die Erweiterung der Lernfähigkeit sind dabei herausgekommen: Die vom Nutzer am häufigsten verwendeten Ausdrücke und Sätze werden im passenden Zusammenhang gleich von der Software vorgeschlagen.

Dragon NaturallySpeaking-Lerncenter
Mit dem Lerncenter werden Sprachbefehle “trainiert” (Screen: Nuance Communications).

Für Web-Anwendungen wie Gmail, Outlook.com, Yahoo-Mail bei Chrome, Firefox und Internet Explorer hat Dragon NaturallySpeaking 13 Sprachbefehle und vollständige Textkontrolle (Diktieren, Auswählen und Korrigieren sowie Textnavigation über Sprachbefehle) eingebaut.

Sagt der Anwender etwa “Öffne Internet Explorer”, startet das Programm. Sagt er “Durchsuche das Web nach [Begriff]”, startet er die zuvor festgelegte Suchmaschine. Im Browser kann der User Webadressen sprechen und Web-Mails mit Sprachbefehlen “schreiben” und versenden.

Um die ganz persönlich Art des Sprechens für verschiedene Persönlichkeiten und Sprachbesonderheiten festzulegen, legen Nutzer Profile an, die sich jeweils dem induividuellen Sprachstil anpassen. Angezeigte Tipps des “Learning Centers” sollen die persönliche Produktivität steigern.

Die deutschsprachige Version von Dragon NaturallySpeaking 13 Premium ist ab sofort zu einem Preis von 169 Euro im Fachhandel oder online erhältlich. Die Home-Variante wird ab Ende August 2014 zu einem Preis von 99 Euro erhältlich sein.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen