WinSIM bietet Smartphone-Tarif mit zwei GByte für 19,95 Euro monatlich

MobileMobilfunkWorkspaceZubehör
WinSIM Flat L 2000

Mit dem Tarif Flat L 2000 bietet die Eteleon-Tochter WinSIM aktuell den Highspeed-Transfer von zwei GByte Daten über das O2-Netz. Enthalten im Preis von knapp 20 Euro sind beliebig viele Telefonate und SMS-Sendungen in alle deutschen Netze. Im August sind dafür dann wieder 24,95 Euro fällig.

WinSIM will mit seinem Aktionsangebot, das nur bei Buchung bis zum 31. Juli um 24 Uhr gilt, die Konkurrenz gerade bei den Datentarifen unterbieten. Bei einer Geschwindigkeit von 14,4 MBit/s, die der Anbieter für die zwei GByte des Monatstarifs verspricht, hält derzeit kein Mitbewerber mit.

Wohl deshalb ist der Aktionszeitraum recht kurz gehalten. Die Zubuchung weiterer 300 MByte “Highspeed-Volumen” erreicht dann nur noch 7,2 MBit/s. Zudem ist ein Startpaket für 19,95 Euro notwendig – der Aktionstarif ist zwar monatlich kündbar, die Anfangskosten mitgerechnet lohnt er sich aber erst nach längerer Nutzung.

WinSIM Flat L 2000

Vergleichbare Angebote beginnen erst bei 24,95 Euro – und all diese nutzen das Netz von Telefónica O2. Diese Offerte ist bei DeutschlandSIM ebenfalls unter dem Namen Flat L 2000 erhältlich und entspricht dem WinSIM-Normalpreis (ohne Aktion), ebenfalls mit Startpaket zu 19,95 Euro.

Bei Phonex, einer Wiederverkaufsmarke von Drillisch, heißt ein vergleichbares Angebot “Flatrate-XM 2000 plus”. Die Konditionen sind identisch. Hier allerdings gibt es von Zeit zu Zeit auch reine Surftarife ohne Telefonie und SMS – ein GByte-Schnelltransfer war zeitweise für 9,95 Euro zu haben. Zwei GByte ergeben nach Adam Riese einen Preis von 19,90 Euro – womit er aber immer noch von WinSIM unterboten wird, denn hier ist beliebiges SMS-Senden und Telefonieren zusätzlich enthalten.

Wer Ausschau nach Phonex-Aktionen hält, könnte im Konkurrenzkampf der Wiederverkäufer hier später womöglich noch ein Schnäppchen ergattern. Aber Achtung: Auf die Bezeichnung “Highspeed” sollte man achtgeben, denn die Mobilfunk-Reseller nehmen den Telekommunikationsanbietern hin und wieder langsamere Bandbreiten ab, die sie als superschnell verkaufen, und so kommt manchmal ein halb so gutes Paket heraus.

Mitbewerber Simply setzt wie WinSIM auf 14,4 MBit/s für das Inklusiv-Kontingent von zwei GByte und bietet im Gegensatz zu dem von Phonex fast identisch bezeichneten Tarif “Flat XM 2000 plus” noch unbegrenzte Telefonate und SMS-Nachrichten.

Unter 20 Euro im Monat für diese Kombination kommen nur noch Tarife mit Vertragsbindung. So ist etwa die “Musikflat” von E-Plus-Marke Yourfone.de für 19,90 Euro pro Kalendermonat zu haben, verpflichtet aber auf 24 Monate. Enthalten in den zwei GByte ist der Musiktransfer von einer Auswahl aus über 20 Millionen Songs – die über die Surf-Flat hinaus nichts extra kosten. Dafür aber fällt für jede SMS ein Betrag von neun Cent an.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen