Alcatel One Touch Idol 2 Mini jetzt in Deutschland erhältlich

MobileSmartphoneWorkspaceZubehör
Alcatel One Touch Idol-2

Das 4,5-Zoll-Smartphone wird in einer 3G- und einer LTE-Variante angeboten. Außerdem ist vom 3G-Modell Idol 2 Mini eine Dual-SIM-Variante erhältlich. Alle Ausführungen verfügen über einen Vierkernprozessor mit 1,2-GHz und eine Acht-Megapixel-Kamera in der Rückseite. Unterschiede gibt es beim verbauten Speicher.

Alcatel verkauft das One Touch Idol 2 Mini und das One Touch Idol 2 Mini S nun auch in Deutschland. Bei beiden kommt Android 4.3 als Betriebssystem zum Einsatz, der wesentliche Unterschied ist die unterstützte Mobilfunktechnologie: Das Idol 2 Mini S beherrscht LTE, das Idol 2 Mini funkt via UMTS samt HSPA+.

Alcatel Idol 2 Mini Farbauswahl
Das Alcatel Idol 2 Mini und Mini S sind erst einmal nur in zwei Farben erhältlich, weitere sollen folgen. Farbige Flip-Cover sind schon im Handel (Bild: Alcatel).

Das Idol 2 Mini S hat eine Dicke von 8,5 Millimetern – der LTE-Cat4-Funk benötigt mehr Innenraum – während die UMTS-Ausführung Idol 2 Mini nur 7,9 Millimeter dick ist. Beim LTE-Modell ist zudem der interne Speicher 4 GByte und der Arbeitsspeicher 1 GByte groß, beim Idol 2 Mini sind Ausführungen mit 4 GByte und 512 MByte (Modellnummer 6016A) respektive 4 und 1 GByte (Modellnummer 6016X) erhältlich. Außerdem ist vom LTE-Modell eine Variante mit NFC lieferbar (6036Y). Sie kommt mit 8 GByte Speicherplatz und 1 GByte RAM. In jedem Fall lässt sich der Speicher über einen Micro-SD-Einschub um bis zu 32 GByte erweitern.

Ansonsten sind die technischen Daten weitgehend identisch. Die Grafikauflösung beträgt bei beiden 540 mal 960 Pixel. Gezeigt werden sie auf einem 4,5 Zoll großen IPS-Displays. Auch WLAN (802.11 b/g/n) mit Hotspot-Funktion, Bluetooth 4.0, GPS und A-GPS sowie UKW-Radio sind immer an Bord. Dasselbe gilt für den 1,2-GHz-Vierkernprozessor, die Acht-Megapixel-Kamera in der Rückseite, die von einem Autofokus und einem LED-Blitz unterstützt wird, sowie die in der Vorderseite verbaute Zwei-Megapixel-Kamera für Video-Chats.

Unterschiede gibt es noch einmal beim verbauten Akku: Alle Ausführungen des Idol Mini 2 besitzen einen Stromspender mit einer Kapazität von 1700 mAh, der laut Hersteller im 3G-Netz Sprechzeiten bis zu fünf Stunden und eine Standby-Zeit von fast 19 Tagen liefern soll. In den Varianten des Idol 2 Mini S kommt ein Akku mit einer Kapazität von 2000 mAh zum Einsatz, er liefert Sprechzeiten im 3G-Netz von bis zu 9 Stunden und eine Standby-Zeit von etwas über 16 Tagen.

Optional ist das 3G-Smartphone Idol 2 Mini in zwei Dual-SIM-Versionen erhältlich. Die bringen in der 6016E genannten Variante 8 GByte internen Speicher und 512 MByte RAM beziehungsweise als Modell 6016D 8 und 1 GByte mit. Die übrigen technischen Daten unterscheiden sich nicht von den Single-SIM-Varianten.

Alle Ausführungen kommen im Metall-Finish wahlweise in den Farbtönen Silber oder “Cloudy” (eine Art mattes Blau). Die Farbtöne “Full White” und “Hot Pink” sind für das Mini 2 geplant, “Full White”, “Chocolate” und “Hot Pink” für das Mini S. Die Single-SIM-Geräte sind jetzt in Deutschland ab 199 Euro verfügbar. Für sie gibt es für einen Aufpreis noch Armbänder, die über Anrufe und mehr informieren, ohne dass das Mobiltelefon aus irgendwelchen Taschen herausgezogen werden muss. Auch Gel-Schutzhüllen und farbige Flip-Cases sind zusätzlich erhältlich.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen