Iris stellt akkubetriebenen Einzugs-Scanner mit WLAN-Modul vor

KomponentenWorkspaceZubehör
Iriscan Pro 3 WiFi

Der tragbare Scanner Iriscan Pro 3 Wifi kann unabhängig vom PC arbeiten und Scans selbständig in Word-, Excel- oder PDF-Dateien konvertieren. Er zieht Dokumente bis zum Format A4 ein und digitalisiert bis zu acht Seiten pro Minute. Der Akku mit einer Kapazität von 1700 mAh schafft bis zu 200 Scans.

Iris bringt mit dem Iriscan Pro 3 Wifi einen akkubetriebenen Scanner für das unabhängige Erfassen von Papieren. Der Dokumenteneinzug bietet Platz für bis zu acht Blatt. Während des Scan-Vorgangs legt der optische Dokumentenerfasser die Vorlagen in seinem Speicher ab. Von dort überträgt er sie per WLAN (802.11 b/g/n) an Smartphones, Tablets oder PCs.

Iriscan Pro 3 WiFi
Der batteriebetriebene Einzugsscanner von Iris wandelt Scans sofort in Office-Formate oder PDF (Bild: Iris).

Der Scan tastet das Bild wahlweise in 300 oder 600 dpi Auflösung ab. Über die 128 MByte internen Arbeitsspeicher laufen die Ergebnisse übers WLAN oder den USB-Port an ein mobiles Endgerät oder an die eingesteckte SD-Karte.

Zwei Programme im Lieferumfang helfen, mit dem eingescannten Material gleich die passenden Ergebnisformate zu generieren. Die Texterkennung Readiris erzeugt Daten im Word-, Excel- oder PDF-Format und organisiert Bearbeitung, Speicherung oder Sharing in der Cloud. Speziell für das Erfassen und Managen von Visitenkarten ist die Software Cardiris konzipiert. Sie produziert datenbankgerechte Kontaktinformationen und exportiert sie in den gängigen Managementsystemen.

Für den Betrieb von Gerät und Software am PC ist Windows ab Version 7 beziehungsweise am Mac-Rechner OS X ab Version 10.5 Voraussetzung. Außerdem müssen jeweils 512 MByte RAM, 500 MByte freier Speicherplatz auf der Festplatte, ein freier USB-Port und CD-ROM-Laufwerk oder eine Internetverbindung vorhanden sein.

Der Scanner zieht Dokumente bis zu m Format A4 ein und erreicht eine Scan-Geschwindigkeit von acht Seiten Papier pro Minute. Vor der Konvertierung durch die beigelegte Software erzeugt der Scanner bereits JPG-oder PDF-Dateien. Ein 1,2 Zoll großes TSN-LCD zeigt den Status an. Der Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 1700 mAh reicht für 200 gescannte Seiten aus. Er kann über USB aufgeladen werden.

Der 800 Gramm schwere und 4,1 mal 29,5 mal 8,1 Zentimeter große Scanner ist für eine Preisempfehlung von 229 Euro im Handel erhältlich. Im Lieferumfang befinden sich Scanner, USB-Kabel, Kalibrierungskarte, international verwendbares Netzteil, Lithium-Ionen-Akku, Reinigungstuch und Softwarepaket für PC und Mac auf CD-ROM.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen