Dicota erneuert Angebot an Blickschutzfolien für Mobilgeräte

KomponentenMobileWorkspaceZubehör
Dicota Secret Blickschutz

Wer an öffentlichen Plätzen wichtige Daten auf Mobilgeräten ansieht, kann sich mit Hilfe der “Blickvermeider” von Dicota vor Neugierigen schützen. Die Folien werden ohne zusätzliche Halterungen auf dem Display aufgeklebt. Das Abziehen von “Dicota Secret” geht rückstandslos.

Zubehöranbieter Dicota bringt eine “Premium”-Generation seiner Blickschutzfolien. Sie sollen Smartphones, Tablets und Notebooks vor neugierigen Blicken schützen. Die inzwischen üblichen guten Einblickwinkel – zum Beispiel bei IPS-Displays – verlocken Sitznachbarn zum Blick über die Schulter, die aktuelle Ausgabe der Produktlinie Dicota Secret macht es Fremden schwerer, an Geheimnisse zu kommen.

Dicota Secret Blickschutz
Die Blickschutzfolien von Dicota sind in verschiedenen Größen erhältlich und zeigen Sitznachbarn nur schwarze Flächen (Bild: Dicota).

Die Folien sind in den Varianten “4-Way” (Blickschutz von vier Seiten: oben, unten, links, rechts) und “2-Way” (Blickschutz von links und rechts) erhältlich. Alle gängigen Notebook-Display-Diagonalen sowie Varianten für iPhone 5 und iPad sind im Angebot des Herstellers. Dieser bietet auch an, sie in geringen Stückzahlen maßgeschneidert für andere Geräte zu produzieren. Dicota verspricht zudem, mit spezieller Polymer-Klebefolie zusätzliche Halterungen zu vermeiden und dennoch keine Klebereste zu hinterlassen.

Wer nun aus der geschützten Richtung (je nach Modellauswahl) auf das Display blickt, sieht nur noch schwarz statt Bildinhalte. Der Privatsphärenschutz ist zugleich klassische Display-Protection und schütz die Anzeige vor Kratzern.

Zum Verkaufsstart der neuen “Secret”-Generation sind Modelle für 2-Way- und 4-Way-Blickvermeidung in den Notebookgrößen 11,6 Zoll, 12,5 Zoll, 13,3 Zoll, 14,0 Zoll, 15,6 Zoll und nur als 4-Way-Schutz für die Tablets iPad Air und iPad mini 2 erhältlich. Als 2-Way-Blickvermeider ist die Folie auch für das iPhone 5 verfügbar. Die empfohlenen Verkaufspreise starten bei 34,90 Euro (Notebooks 2-Way) beziehungsweise 37,90 Euro (4-Way für iPad mini 2). Die Folie für das iPhone 5 kostet 17,90 Euro.

Auch Mitbewerber 3M bietet Blickschutzfilter an. Die Klebemodelle des Konkurrenten zeigen den Spähern nicht schwarz, sondern Reflexionseffekte. Die 3M-Blickschutzmarke Vikuity bietet eine weitaus größere Auswahl vorgefertigter Maße als Dicota und ist bei den Smartphone-Größen meist billiger, bei den Notebooks in der Regel jedoch teurer.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen