Toshiba stellt zwei Tablets mit Windows 8.1 vor

MobileTablet
Toshiba Tablet Encore-2-WT10-A-12 (Bild: Toshiba)

Ausgestattet sind die 8 beziehungsweise 10,1 Zoll großen Tablets mit einer Intel-Quad-Core-CPU. Toshiba bringt die Geräte im dritten Quartal auf den Markt. Der Preis für das Toshiba Encore 2 WT8-B liegt bei 249 Euro. Das 10-Zoll-Modell Encore 2 WT10-A kostet 349 Euro.

Toshiba hat zwei weitere Tablets mit Windows 8.1 präsentiert: das 8 Zoll große Encore 2 WT8-B und das 10,1-Zoll-Gerät Encore 2 WT10-A. In Deutschland kommen sie im Laufe des dritten Quartals in den Handel. Das Encore 2 WT10-A wird 349 Euro kosten, das WT8-B wird für 249 Euro erhältlich sein. Die beiden Tablets erreichen Toshiba zufolge eine Akkulaufzeit von 8,5 Stunden. Als Grundlage dafür dient das Abspielen eines 720p-Videos.

Toshiba Tablet Encore-2-WT10-A-12 (Bild: Toshiba)Die Bildschirme der beiden Tablets lösen jeweils 1280 mal 800 Pixel auf. Angetrieben werden das Encore 2 WT10-A und das WT8-B-102 von einem Atom-Quad-Core-Prozessor von Intel. Unterstützt dieser von je 2 GByte Arbeitsspeicher. Toshiba hat das 8-Zoll-Tablet speziell für den Hochkant-Betrieb (Portraitmodus) entwickelt, es lässt sich zudem aufgrund der kompakten Abmessungen mit nur einer Hand bedienen.

Beide Tablets sind mit einer 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite ausgestattet. Die Frontkamera für Videotelefonie löst 1,2 Megapixel auf. Die Kamera-Software TruCapture ermöglicht Fotos von Whiteboards, Dokumenten oder Projektionen in Klassenzimmern, Besprechungen oder während Vorträgen und erspart Nutzern so, handsachriftliche Notizen abzuschreiben.

Als Betriebssystem verwendet das Encore 2 WT10-A sowie das WT8-B das sogennante Windows 8.1 mit Bing. Zudem enthält es ein 1-Jahres-Abonnement für Microsoft Office 365. Nutzer können somit Dokumente oder Präsentation in Microsoft Word, Excel, PowerPoint, Outlook, Publisher, Access und OneNote bearbeiten, betrachten sowie mit anderen teilen. Darüber hinaus erhalten Anwender ein Konto beim Online-Speicher OneDrive und Freiminuten für Skype-Telefonate ins Fest- sowie Mobilnetz. Diese sind auf 60 Minuten in Mobilfunknetze in acht Ländern und Festnetze in über 60 Ländern beschränkt.

An Konnektivität bieten die Tablets WLAN (802.11 b/g/n) sowie Bluetooth 4.0. Zudem hat Toshiba einen Micro-USB-Port und einen MicroSD-Kartenslot verbaut. Dieser kommt mit Karten mit bis zu 128 GByte zurecht. Das 10-Zoll-Tablet Encore 2 WT10-A besitzt außerdem einen Micro-HDMI-Anschluss für externe Bildschirme. Über die Wireless-Display-Technik lässt sich beispielsweise ein TV-Gerät als zweiter Bildschirm für das Tablet nutzen. Somit können mehrere Personen einer Präsentation oder einem Streaming-Video bequem folgen.

[mit Material von Anja Schmoll-Trautmann, CNET.de]

Tipp der Redaktion: ITespresso hat die Leistungen und Funktionen ausgewählter Billig-Tablets verglichen und erklärt im Artikel Android-Tablets unter 200 Euro wieviel Tablet der Nutzer beim vermeintlichen Schnäppchen wirklich bekommt.