Epson stellt Business-Projektoren mit WLAN und hohen Helligkeitswerten vor

KomponentenWorkspaceZubehör
Epson- Pojektionen

Insgesamt sechs Geräte erweitern Epsons Angebot an LCD-Projektoren der Reihen EB-1900 und EB-1400. Zwei der Ultrakurzdistanz-Projektoren sind per Drahtlosbildsendung über Miracast und WIDI erreichbar. Die Helligkeitswerte liegen je nach Modell zwischen 3300 und 5000 Lumen.

Epson eröffnet seine zwei neuen Beamer-Serien EB-1900 und EB-1400 mit Geräten für Ultrakurzdistanz-Projektion in Konferenz- und Schulungsräumen. Die Systeme EB-1985WU, EB-1980WU, EB-1975W und EB-1970W liefern WXGA- oder WUXGA-Auflösung mit bis zu 5000 Lumen Weiß- und Farbhelligkeit. Über zwei HDMI-Anschlüsse, über WiLAN oder LAN nehmen sie die Präsentationen entgegen, bei der Wiedergabe unterstützen zwei 16-Watt-Lautsprecher die optische Vorführung akustisch.

Epson EB1400 Beamer
Die Reihe der EB-1400er-Beamer erhält ihr Projektionsmaterial über zwei HDMI-Eingänge, drahtlos per Miracast oder über den USB-Port (Bild: Epson).

Der EB-1985WU und EB-1975W unterstützen Miracast und WIDI zur drahtlosen Datenübertragung von Tablets oder Smartphones. Und alle Neuheiten arbeiten mit Epsons iProjection-App zusammen, um drahtlose Präsentationen zun erleichtern. Zudem ist die Präsentation ohne PC direkt von USB-Speichermedien möglich.

Die zwei Modelle der EB-1430Wi-Serie (EB-1430Wi und EB-1420Wi) sind für interaktive Ultrakurzdistanz-Projektion vorgesehen, der EB-1430Wi beherrscht auch die Gestensteuerung. Ein spezieller Modus zur Nutzung mit Whiteboards ermöglicht bei beiden Geräten den Zugriff auf Projektionsinhalte durch Drittgeräte. Mit der Epson-Software EasyMP projizieren mehrere Beamer über das Netzwerk oder zeigen Kombiarbeit mit zwei Bildquellen.

Epson-EB-1985-Beamer
Die Projektoren der EB-1900er-Serie kommen in XGA- oder WUXGA-Auflösung;, zwei davon können mit 5000 Lumen strahlen (Bild: Epson)

Beide EB-1400er Projektoren bieten eine Farb- und Weißhelligkeit von 3300 Lumen sowie WXGA-Auflösung, zwei HDMI-Eingänge (davon einer mit MHL), integrierte 16-Watt-Lautsprecher und zwei interaktive Stifte.

Der EB-1985WU kommt mit WUXGA-Auflösung und 4800 Lumen, der EB-1980WU in WUXGA-Auflösung strahlt mit 4400 Lumen, der EB-1975W und EB-1970W kommen in WXGA-Auflösung mit bis zu 5000 Lumen Helligkeit, der EB-1985WU und EB-1975W sind Wi-Fi- und WIDI/Miracast-Modelle.

Als Lampenlebensdauer für alle Varianten nennt Epson bis zu 4000 Stunden im Eco-Modus und 3000 bei Standardbetrieb. Die Kontrastwerte der ausgestrahlten Bilder liegen bei 10.000:1.

Die EB-1400er-Geräte, beginnend mit dem EB-1420, sind ab Juli zu Nettopreisen ab 2049 Euro netto (2501 Schweizer Franken) erhältlich, mit Mehrwertsteuer also 2438 Euro oder 2701 Schweizer Franken. Die EB-1980er und EB-1970er-Geräte gibt es ab August zu Preisen ab 1186 Euro (brutto 1411 ) beziehungsweise 1564 Franken (1669 Franken).

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen