Samsung zeigt Galaxy Core II und Galaxy Ace 4

MobileSmartphone
Samsung galaxy Ace 4 (Bild: Samsung)

Das Galaxy Core II besitzt ein 4,5-Zoll-Display, das Ace 4 eines mit 4 Zoll. Die Neuvorstellungen können mit LTE-Modul oder UMTS ausgestattet sein. Das Core II ist für die Nutzung mit zwei SIM-Karten ausgelegt. Beide Smartphones verwenden Android 4.4 samt Samsungs Oberfläche TouchWiz Essence.

Samsung hat insgesamt vier weitere Smartphones für seine Galaxy-Reihe angekündigt. Das Galaxy Star 2 und das Galaxy Young 2 kommen voraussichtlich nur in Entwicklungsländern in den Handel, für Deutschland darf man leiglich mit dem Galaxy Core II und dem Galaxy Ace 4 rechnen. Sie kommen beide mit Android 4.4 und Samsungs Oberfläche TouchWiz Essence. Samsung hat bislang weder zu Preisen und noch dem Verkaufsstart in einzelnen Ländern Angaben gemacht.

Samsung galaxy Ace 4 (Bild: Samsung)

Im Galaxy Core II arbeitet ein Quad-Core-Prozessor mit 1,2 GHz Takt. Ihm stehen 768 MByte RAM zur Seite. Der interne Speicher bietet 4 GByte. Das Display misst 4,5 in der Diagonale, die Kapazität des Akkus ist mit 2000 mAh angegeben. Außerdem ist eine 5-Megapixel-Kamera mit LED-Leuchte an Bord und lassen sich zwei SIM-Karten einsetzen. Für die Rückseite verwendet Samsung sein Lederimitat aus Plastik. Das Modell soll in Schwarz und Weiß in den Handel kommen.

Das Galaxy Ace 4 bietet Samsung mit LTE oder nur mit UMTS an. Der Bildschirm ist 4 Zoll groß. Der Prozessor ist mit 1,2 respektive 1,0 GHz, die Akkukapazität liegt bei 1800 beziehungsweise 1500 mAh. Immer an Bord sind 1 GByte RAM, 4 GByte interner Speicher und ein MicroSD-Kartenslot. Auch hier haben Käufer die Wahl zwischen Schwarz und Weiß.

Die ebenfalls angekündigten Galaxy Star 2 und das Galaxy Young 2 boieteh lediglich eine Displaydiagonale von 3,5 Zoll und einen Prozessor mit einem Rechenkern. Sie müssen mit 512 MByte RAM und 4 GByte internem Speicher auskommen – aber auch hier ist eine MicroSD-Card zur Erweiterung einsetzbar.

Bei beiden Modellen weist der Akku eine Kapazität von 1300 mAh auf. Während das Young 2 Bilder mit 3 Megapixeln aufnehmen kann, löst die Kamera des Star 2 nur 2 Millionen Pixel auf. Dafür unterstützt das Star 2 HSPA+, das Young 2 beschränkt sich auf auf GSM/GPRS, ist also zum Surfen quasi nicht verwendbar.

[mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen