Nokia hat seinen Kartendienst Here Maps überarbeitet

Allgemein
Straßentypen lassen sich durch die überarbeitete Farbgebung bei Here Maps deutlich einfacher unterscheiden.

Bedienung und Lesbarkeit sollen durch eine neue Farbgebung und Gestaltung der Karten verbessert werden. Die Arten von Straßen sind durch unterschiedliche Dicke und Farbe nun einfacher als solche erkennbar. Geländeschattierungen dienen nun dazu, Hügel und Berge hervorzuheben.

Nokia hat Gestaltung und Bedienelemente seines Kartendienstes Here Maps überarbeitet. Die Änderungen sollen eine intuitivere Bedienung und eine bessere Lesbarkeit der Karten bringen. Beispielsweise werden Straßen nun in unterschiedlicher Dicke und kräftigeren Farben dargestellt. Autobahnen sind beispielsweise pink, Bundesstraßen lachsfarben, Hauptstraßen gelb und Nebenstraßen weiß gezeichnet. Unabhängig von der Zoomstufe lassen sich verschiedene Straßentypen so auf den ersten Blick unterscheiden.

Straßentypen lassen sich durch die überarbeitete Farbgebung bei Here Maps deutlich einfacher unterscheiden.
Straßentypen lassen sich durch die überarbeitete Farbgebung deutlich einfacher unterscheiden.

Außerdem wurden Geländeschattierungen hinzugefügt, um hügelige oder bergige Landschaften besser kenntlich zu machen. Auch andere Kartenelemente wie Waldlandschaften, Parks oder Golfplätze sollen durch eine neue Farbgebung besser als es bisher unterscheidbar sein.

Laut Here-Chefdesigner Peter Skillman hat man sich insgesamt bemüht, auf Kartenvarianten wie Nahverkehrs- oder Outdoor-Karten relevante Informationen hervorzuheben und unwichtige Details auszublenden. Dadurch fallen störende Elemente weg, und die Karte werde für den Betrachter einfacher lesbar.

Das neue Kartendesign findet sich ab sofort auf here.com oder Yahoo Maps. Im Verlauf des Jahres sollen die Änderungen auch in den Mobilanwendungen für Android, iOS und “andere Mobilbetriebssysteme” Einzug halten.

[mit Material von Björn Greif, ZDNet.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie Nokia? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen