Imaging und Backup: Acronis bietet True Image nun auch für Macs an

Data & StorageSicherheitSoftwareStorage
Acronis TrueImage for Mac

Die auf Imaging-Technik aufbauende Backup-Lösung vom Acronis sichert nun auch Rechner unter Mac OS X. Die Lösung speichert lokal und in die Cloud. Sie bezieht auch auf dem Mac virtualisierte Windows-Systeme in den Sicherungsvorgang ein.

Acronis bietet sein Backup-Werkzeug True Image nun auch für Mac OS an. Die Software benötigt nicht unbedingt einen lokalen Speicher, denn sie kann die Images zum Beispiel unterwegs vom MacBook in die Cloud schreiben.

True Image for Mac Backup-Plan
Zu den Funktionen von True Image for Mac zählt die Backup-lPanung (Bild: Acronis).

Das vollständige Image des ganzen Systems mit allen Applikationen, Benutzerdaten und Einstellungen lässt sich so auch bei Systemproblemen, Fehlfunktion oder Festplattenausfall aus dem Netz wiederherstellen. Auch virtuelle Maschinen in Parallels Desktop 9 lassen sich im laufenden Betrieb sichern – etwa ein emulierter Windows-PC mit Windows-Applikationen, Dokumenten und allen Einstellungen.

Das Image-Backup nimmt den ganzen Mac und die darauf lagernden virtuellen Systeme auf beliebige Speichermedien mit und stellt diese bei Bedarf wieder her. Auch einzelne Dateien und Ordner lassen sich aus dem Image restaurieren. Zu den Funktionen zählen Planung regelmäßiger, manueller und automatischer Backups, die Verschlüsselung der Daten, die Erstellung eines Notfallmediums sowie die Versionskontrolle im Rahmen inkrementeller Backups.

Das Tool läuft unter OS X Mountain Lion 10.8 und Mavericks 10.9. Es erkennt auch Apples “Time Capsule” als möglichen Speicherort. Der empfohlene Verkaufspreis von Acronis True Image für Mac liegt bei 49,95 Euro; eine Drei-Mac-Lizenz kostet 79,95 Euro. Speicherung über die Acronis Cloud ist ab 4,95 Euro pro Monat für 250 GByte Online-Backup-Space erhältlich.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen