Box.net ergänzt seine App um Kollaborations-Funktionen für iOS

MobileMobile AppsSmartphoneTablet
Box.net Logo (Bild: Box.net)

Damit ist die gemeinsame, gleichzeitige Arbeit an Dokumenten möglich. Das Box Notes gennante Notiz-Programm wurde bereits im September vergangenen Jahres vorgestellt. In die Android-Version der Box-App soll es im Laufe des Sommers integriert werden.

Der Cloud-Speicherdienst Box hat Box Notes als Zusatzfunktion in seine App für iPhone und iPad integriert. Die Webversion des Notizen-Programms war bereits im September 2013 vorgestellt worden. Mit Box Notes können mehrere Anwender Textdokumente erstellen und parallel verändern, sowie darin Anmerkungen und Kommentare einfügen.

Box Logo

Mit iOS-Geräten kann auf bestehende Dokumente zugegriffen werden und lassen sich auch neue anlegen. Als Einsatzszenario nennt Box etwa Meetings, bei denen sich nicht alle Teilnehmer im selben Raum befinden. Zudem hofft das Unternehmen mit seinem Angebot bei regional verteilten Arbeits- und Projektgruppen zu punkten, die nicht immer gleichzeitig online sind.

Die kürzlich erneuerte Android-App von Box.net bekommt Box Notes erst im Lauf des Sommers. Die auf eine Person beschränkte Nutzung von Box ist kostenlos. Dabei sind 10 GByte Speicherplatz, wobei einzelne Uploads bis zu 250 MByte groß sein dürfen. Firmen zahlen je nach gewünschten Funktionen zwischen 4 und 30 Euro pro Mitarbeiter und Monat.

David Still, Vizepräsident für Mobilprodukte bei Box, erklärte gegenüber TechWeekEurope, es gebe natürlich vergleichbare Anwendungen, ihnen sei Box Notes aber durch die Ausrichtung auf den Eisnatz in Unternehmen überlegen. “Im Kern geht es bei Box Notes darum, die gemeinsame Arbeit zu erleichtern. Es fördert die Informationsweitergabe und Kollaboration. Gleichzeitige Live-Bearbeitung macht es möglich, dass jeder Anwendungen sofort sehen und erstellen kann. Das ist großartig für Meetings und global verteilte Teams.”

[mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Tipp: Sind Sie ein Fachmann in Sachen Cloud Computing? Testen Sie Ihr Wissen – mit 14 Fragen auf ITespresso.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen