Aldi verkauft Infrarot-Überwachungskamera für 49,99 Euro

NetzwerkePolitikÜberwachungWorkspaceZubehör
Maginon IPC-10 AC

Die netzwerkfähige Kamera Maginon IPC-10 AC steht ab Donnerstag, den 26. Juni im Süden Deutschlands in den Regalen des Discounters. Sie kann Bewegungen erkennen und Alarme auslösen. Nachts sieht sie bis zu 15 Meter weit.

Ab 26. Juni ist bei Aldi Süd die IP-Überwachungskamera Maginon IPC-10 AC erhältlich. Sie ist für die Nutzung im Innenbereich vorgesehen und liefert Videobilder in einer Auflösung von 640 mal 480 Pixeln. Mit 60-Grad-Blickwinkeln soll sie guten Überblick liefern, ohne dass die Kamera bewegt werden muss. Das eingebaute Mikrofon nimmt den Sound dazu auf.

Update 22. Juni 2015: Den Beitrag zum aktuelleren Aldi-Angebot ab 22. Juni 2015 finden Sie bei ITespresso hier.

Maginon IPC-10 AC
Ab 26. Juni 2014 bei Aldi: Die Überwachungskamera Maginon IPC-10 AC (Bild: Aldi Süd)

Mit Hilfe von neun Infrarot-LEDs kann die Maginon IPC-10 AC das Umfeld auch nachts beobachten. Die Reichweite im Dunkeln liegt bei 15 Metern. Gesteuert wird die Cam per LAN, WLAN oder Internet. Über die mitgelieferte Software oder Befehle per Netz kann sie um bis zu 90 Grad vertikal und bis zu 270 Grad vertikal geschwenkt werden. Eine Bewegungserkennung kann Warn-E-Mails aussenden.

Die Steuersoftware für PC wie für Smartphones ist Teil des Lieferumfangs. Dazu gehören sind auch Wandhalterung, LAN-Kabel, Netzgerät, Alarm-Anschlussklemme und Montagematerial, Bedienungsanleitung und Garantieunterlagen. Die Garantiezeit beträgt drei Jahre.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen