Conrad liefert WLAN-Repeater unter 20 Euro

MobileNetzwerkeWLANWorkspaceZubehör
conrad-wlan-repeater

Der Elektronik-Händler unterbietet damit viele, aber nicht alle Angebote der Konkurrenz. Die Erweiterung fürs Drahtlosnetz wird nur in die Steckdose platziert und per WPS-Taste gestartet. Eingetragene Kunden bekommen sie sogar versandkostenfrei.

Conrad Electronic verkauft derzeit einen WLAN-Repeater für 19,99 Euro. Der Signalverstärker hilft, jeden Fleck im Umfeld mit dem drahtlosen Netz zu erreichen. Er funkt im Frequenzband 2,4-GHz und erreicht eine Weiterleitungsgeschwindigkeit von 300 MBit/s. Er eignet sich vor allem für Funknetze mit 802.11n-Verbindung, funktioniert aber auch in den Netzen mit WLAN nach 802.11b und g.

Conrad WLAN-Repeater
Conrads WLAN-Repeater verstärkt 802.11n-Signale (Bild: Conrad)

Er übernimmt die Verschlüsselung, die bereits im Netz arbeitet – und leitet die Informationen weiter. Die in die Hardware eingebaute Kryptographie sorgt dafür, dass dies schnell geht: Alle aktuellen WLAN-Verschlüsselungsmechanismen bis hin zu WPA2 sind integriert. Die enthaltene Firewall soll vor dem Zugriff durch Unbefugte schützen.

Gleichzeitig arbeitet der Verstärker als Tool zur Einbindung weiterer Netz-Hardware: Ein Ethernet-Port (RJ45) ist eingebaut und verbindet Drucker und andere Netzwerkgeräte. Ein 90 Zentimeter langes Ethernet-Kabel wird mitgeliefert. Funktioniert der Anschluss aus Platzgründen nicht, kann der Repeater samt Interface auch um 90 Grad gedreht werden.

Conrad WLAN-Repeater innen
Der WLAN-Verstärker kann am Netzstecker um 90 Grad gedreht und per Adapter auch für ausländische Steckdosen-Normen genutzt werden. (Bild: Conrad)

Billigere WLAN-Verstärker finden sich in Preisvergleichsdiensten, etwa der TP-Link TL-WA750RE im Amazon Marketplace neu ab 17,35 Euro, doch die Preise der an Amazon angeschlossenen Händler ändern sich rapide nach Angebot und Nachfrage – im richtigen Augenblick zuzugreifen kann ein paar Euro herausholen. Einige der Versandhändler versprechen kostenfreie Lieferung, andere nicht – Conrad liefert das Gerät nur an eingetragene Anwender ohne Versandkostenpauschale.

Der Elektronik-Discounter selbst hatte mit einer Sales-Aktion im April das TP-Link-Gerät für 17,95 Euro verkauft – offenbar erfolgreich genug, um ein Gerät unter eigenem Label auf den Markt zu bringen. Aldi hatte bereits wiederholt Repeater von Medion zur Mitnahme im Supermarkt angeboten. Sie waren jedoch noch nicht ganz so billig wie jetzt die Conrad-Offerte.

Schnäppchenjäger ohne Zeitdruck können warten, bis Aldi auf Conrad reagiert und noch günstigere Repeater liefert – oder Angebote wie das nahezu baugleiche TP-Link-Produkt im Online-Handel erwerben. Der Preisunterschied kommt vor allem durch die Versandkosten zustande.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen