Drei GByte Highspeed-Mobilsurfen für 4,99 Euro im Monat

MobileWorkspaceZubehör
Tablet Business (Bild: Shutterstock)

Crash-Tarife.de offeriert bis zum 21. Juni eine besondere Daten-Flatrate. Für 4,99 Euro gibt es monatlich drei GByte Datenverkehr mit maximal 7,2 MBit/s, erst danach wird gedrosselt. Interessant kann das Angebot für Besitzer von Tablets oder Notebooks sein. Der Haken: Kunden müssen sich für zwei Jahre verpflichten.

Crash-Tarife.de, die Kurzzeitangebots-Marke von Mobilcom-Debitel, offeriert mit dem Aktionstarif “Internet Flat 3000” eine Drei-GByte-Daten-Flatrate für das LTE-Netz von Telekom-Tochter T-Mobile. Wer “jetzt kaufen” anklickt, merkt was hinter dem Angebot steckt: Im Grunde kommt der günstige Preis des Aktionstarifes durch ein Werbegeschenk von 24 mal 15 Euro Monatspreis-Rabatt sowie Erstattung des Anschlusspreises von 29,99 Euro zustande. Rein rechtlich hat man im Grunde einen Vertrag über den monatlichen Grundpreis von 19,99 Euro abgeschlossen. Wer nicht rechtzeitig kündigt, zahlt diesen Preis ab dem 25. Monat.

Internet Flat 3000 von Crash-Tarife.de
Der reine Datenflat-Vertrag bietet drei GByte Traffic im Monat für knapp fünf Euro (Bild: Crash-Tarife.de)

Da es sich um einen reinen Datensurf-Tarif handelt, muss dem Nutzer jedoch klar sein, dass Telefonate und SMS nicht inbegriffen sind. Laut Mobilcom ist der Tarif vor allem für Tablets oder Notebooks mit Surf-Sticks gedacht. Ein Smartphone-Tarif ist es nicht: Wer telefonieren will, muss die SIM-Karte wechseln. Bei Nutzung des Tarifs kostet eine SMS 19 Cent, eine MMS 39 Cent.

Doch auch im Internet muss der User Vorsicht walten lassen: Im Kleingedruckten steht der Passus “Die Nutzung von VoIP, Peer-To-Peer, Blackberry-Diensten und Instant Messaging ist ausgeschlossen.” Billiger Telefonieren per Skype und ähnlichen Diensten ist also nicht möglich, Internet-Chats statt SMS fallen aus. Aber immerhin: Die Nutzung aller Telekom-WLAN-Hotspots in Deutschland ist im gesamten Vertragszeitraum kostenfrei möglich.

Wie immer bei Crash-Tarife.de ist das Angebot nur vorübergehend und nur in limitierter Stückzahl zu haben. Bei Veröffentlichung dieses Beitrags waren noch 2393 “Exemplare” erhältlich und ein Zeitraum von vier Tagen und rund 13 Stunden übrig.

Die Kündigungsfrist ist mit drei Monaten relativ lang. Es empfiehlt sich also, nach dem Bestellen vorsichtshalber schon gleich zu kündigen. Da es derzeit kaum vergleichbare Drei-GByte-Suftarife gibt, hofft das Unternehmen aber darauf, dass Kunden auch beim vollen Preis von 19,99 Euro erhalten bleiben.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen