35-Euro-Dongle überträgt Bildschirminhalte drahtlos auf TV

WorkspaceZubehör
IconBit OmniCast

IconBit ist nicht der erste, aber der aktuellste Anbieter drahtloser Spiegelung von Inhalten ganz unterschiedlicher Bildschirme auf HDMI-Fernseher. Das OmniCast-Dongle funktioniert mit Windows-, Mac OS-X-, Android- und eingeschränkt mit iOS-Geräten.

IconBit OmniCast
Das HDMI-Dongle OmniCast ist ein auf die WLAN-Übertragung von Bildern spezialisierter Android-Rechner (Bild: IconBit).

IconBit stellt mit OmniCast ein HDMI-Dongle für Fernseher vor, das Bildschirminhalte mittels WLAN direkt zu jedem HDMI-fähigen Fernseher sendet. Anders als die fünf Euro preiswertere Rencast-Variante von Conrad setzt das IconBit-Dongle keine Funktion wie Miracast oder WIDI im Fernseher voraus.

Die Übertragung von Videos, Fotos, Präsentationen und mehr von Windows-, iOS-, OS-X- und Android-Geräten direkt auf den Fernseher geschieht lediglich per 802.11n-Technik, ein passender WLAN-Empfänger ist im Dongle integriert. Entweder Screen-Mirroring, was bei iOS wegen Beschränkungen durch das Betriebssystem nur teilweise möglich ist, oder das Abspielen von Media-Inhalten erzeugen Bilder für den größeren Fernsehschirm.

OmniCast-Ausklapp-Antenne
Mit einer ausklappbaren Antenne wird der Drahtlos-Bild-Empfänger zum WLAN-Verstärker (Bild: IconBit).

Empfangen werden die Inhalte vom 9,4 Zentimeter langen OmniCast-Stick, der sie dann über HDMI weitergibt. Auch als Anzeige für Spiele mit Motion-Sensing-Technik eignet sich das Sytem: Viele Smartphone-Spiele nutzen den Lagesensor des Mobiltelefons zur Steuerung; durch die Fernseh-Übertragung wird das Phone oder Tablet zum Ersatz für bewegungsfördernde Spielekonsolen wie die Wii.

Mit Hilfe einer App verbindet sich OmniCast mit mobilen Endgeräten. Von einem USB-Anschluss am TV bezieht er seine Energie; er verbraucht aber keinen Strom mehr, wenn er sich gemeinsam mit dem Fernseher abschaltet.

Das Gerät ist zugleich ein WLAN-Signalverstärker. Seine ausklappbare Antenne soll für unterbrechungsfreie Übertragungen sorgen. Die Firmware wird laut Herstller regelmäßig “over the air” aktualisiert, Den Erklärung seiner Software durch IconBit zufolge beruht sie aller Wahrscheinlichkeit nach auf Android.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen