Google will in Trefferlisten offenbar auf entfernte Links hinweisen

E-CommerceMarketingPolitikÜberwachung
Google Suche

Der Hinweis soll sich am Seitenende finden und Berichten zufolge denen ähneln, die auf Beschwerden nach dem US-Urheberrecht aufmerksam machen. Über die Anzahl der entfernten Links will Google offenbar künftig in seinem Transparenzbericht informieren, in dem bisher lediglich Auskunftsersuchen von Behörden aufgeführt waren.

Google weist möglicherweise künftig darauf hin, dass es zu einer Suchanfrage aufgrund des Urteils des Europäischen Gerichtshofs Mitte Mai einige Treffer gelöscht hat. Das berichtet die britische Tageszeitung Guardian. Dem Blatt zufolge werden die Hinweise möglicherweise auf allen Seiten der Trefferliste zu sehen sein, auf denen Links entfernt wurden.

Google will in Trefferlisten künftig  offenbar auf entfernte Links hinweisen

Dem Urteil des EuGH zufolge Nutzer können von Google verlangen, dass Links, die Informationen enthalten, die ihre Pesönlichkeitsrechte verletzen, entfernt werden. Statt die Person, die beispielsweise einen beleidigenden Artikel oder ein ungenehmigtes Foto veröffentlicht hat, zur Löschung aufzufordern, kann ein Nutzer nun bei Google einen Löschantrag stellen, um so die die fraglichen Inhalte aus den Tefferlisten bei der Suchmaschine entfernen zu lassen.

Google will die Hinweise dem Bericht zufolge am Seitenende anzeigen. Sie sollen ähnlich wie die aussehen, mit denen Google bereits über entgegengenommene Beschwerden nach dem US-Gesetz Digital Millennium Copyright Act informiert. Darüber hinaus will der Konzern die Löschanfragen auch in seinen zweimal jährlich erscheinenden Transparenzbericht aufnehmen.

Anfang vergangener Woche hatte Google mitgeteilt, von europäischen Nutzern seine bisher rund 41.000 Anträge auf Löschung von Suchergebnissen eingegangen. Ein Drittel der Anfragen beziehe sich auf Betrugsvorwürfe, ein Fünftel auf schwere Verbrechen und 12 Prozent auf Verhaftungen wegen Kinderpornografie.

[mit Material von Stefan Beiersmann, ]

Tipp: Wie gut kennen Sie Google? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Umfrage

Laut Urteil des Europäischen Gerichtshofs müssen Anbieter von Suchmaschinen auf Antrag personenbezogene Suchergebnisse löschen. Wie finden Sie das?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen