Braun verbindet Powerbank und Ladegerät

MobileWorkspaceZubehör
1-For-All-Powerplus

In seinem Universalladegerät integriert der Hersteller einen Lithium-Polymer-Akku mit einer Kapazität von 5000 mAh. Wer die eingebaute Powerbank nicht auflädt, kann eingelegte, aufladbare Batterien befüllen. Auch als Adapter zwischen Stromnetz und beliebigen USB-Smartphones agiert der Universallader.

Braun 1-For-All-Powerplus
Der 1-For-All-Powerplus versorgt Mobilgeräte sowie aufladbare Batterien mit Energie (Bild: Braun Phototechnik).

Braun Phototechnik versieht sein “1-For-All-Powerplus” mit einem Akku. Damit ist das Universalladegerät stromnetzunabhängig und kann wie bisherige Powerbanks Mobilgeräte mit Energie versorgen, wenn keine Steckdose in der Nähe ist. Schon vergangenes Jahr betrat der Photospezialist den Markt für die tragbaren Energiespender, kombiniert sie nun aber mit seinen Aufladegeräten für Batterien.

Der dabei entstandene, 12 mal 6,3 mal 2,9 Zentimeter große und 180 Gramm schwere 1-For-All-Powerplus lädt mit seiner Spannung von 3,7 beziehungsweise vier Volt nahezu alle Lithium-Ionen Akkus und AA/AAA-Akkus auf. Er beliefert aber auch USB-Ports mobiler Geräte mit 5 Volt Spannung und einem Ampere Energie, um sie aufzufrischen. Das dazu erforderliche USB-Kabel wird mitgeliefert.

1-for-1-All-Batterycharger
Braun hat Powerbank, Batterieauflader und Charger zusammengeführt (Bild: Braun Phototechnik).

Die Elektronik verhindert Kurzschlüsse, indem sie Plus- und Minuspol automatisch erkennt. Überladungs- und Überspannungsschutz sind ebenfalls integriert. Ein eingebauter Prozessor misst automatisch die Aufladung der Lithium-Ionen-Akkus und stellt die korrekte Ladespannung elektronisch ein. Sie beträgt dann 1,2 Volt, 3,7 Volt oder 7,4 Volt mit 700 mAh Ausgangsleistung.

Der Charger lässt sich auch per Computer-USB mit Strom befüllen: Er hat einen entsprechenden Input-Port. Im Lieferumfang des zum Preis von 55,90 Euro verkauften Stromversorgers ist ein USB-Kabel (für die Nutzung in beide Richtungen) enthalten. Er kommt Mitte bis Ende Juni in den Handel.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen