Entwickler startet JavaScript-Programmierspiel

DeveloperIT-Projekte
Setzt JavaScript-Programme gegeneinander an: Stefan Trenkel, Initiator des Web Worker Contests (Bild: Team Neusta).

Der Web Worker Contest richtet sich vor allem an JavaScript-Entwickler und wird direkt im Browser gespielt. Dabei treten Programme, in diesem Fall in den “Web Worker” gekapselt, gegeneinander an, um möglichst viele Spielfelder zu besetzen. Start ist am 27. Mai 2014.

Die Software-Entwicklungs- und Web-Developer-Firma Neusta hat einen Wettbewerb ins Leben gerufen, der einerseits geistige Leistungen fordert, um Preise gewinnen zu können, andererseits dem Betreiber aber auch bei der Suche nach neuen Developern helfen soll. Teilnehmer des von Stefan Trenkel erdachten Wettbewerbs können ihre eigenen Web Worker in den Contest hochladen, um im Wettbewerb gegen andere JavaScript-Programmierer anzutreten.

Lässt JavaScript-Programme gegeneinander an: Stefan Trenkel, Initiator des Web Worker Contests (Bild: Team Neusta).
Lässt JavaScript-Programme gegeneinander antreten: Stefan Trenkel, Initiator des Web Worker Contests (Bild: Team Neusta).

Trenkel erklärt, wie man so einen Web Worker programmiert: “Die Web Worker interagieren mit dem Hauptprogramm via Messages. Die Web Worker müssen für einen Zug jeweils eines der Schlüsselwörter up, down, right oder left an das Hauptprogramm senden. Ist der Zug möglich, wird true zurückgesendet, andernfalls false. Um ein Dauerfeuern der Web Worker zu verhindern, sendet das Hauptprogramm mit der Erfolgsmeldung eine ID mit. Diese muss der Web Worker mit seinem nächsten Zug zurücksenden. Ohne korrekte ID wird der Web Worker disqualifiziert”.

Neben kluger Art, die Nachrichten zu versenden und auf Server-Antworten zu reagieren, muss das Script also auch ein gehöriges Maß an Glück haben – so spiegelt der Wettbewerb das reale Leben der Programmierer wieder. Am 27. Mai startet das Spiel. In mehreren Runden kämpfen Teilnehmer um das Weiterkommen, bis im Finale am 21. Juni der Hauptgewinner ermittelt wird. Zu gewinnen gibt es nicht nur den Ruhm unter Programmieren und vor allem Bücher zur Software-Entwicklung und zum Web-Design, sondern auch die Chance, eher einen Job als Programmierer zu erhalten.

WebWorker-Beispiel
Im Vorfeld des Wettbewerbs lässt das Software-Unternehmen zwei Beispiel-Scripts gegeneinander antreten. (Screenshot: ITespresso.de)
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen