Free Studio 6.3 bündelt 50 kostenfreie Multimediaprogramme

SoftwareWorkspaceZubehör
Free Studio 6.3

Die Windows-Utilities verschreiben sich der Video- und Audiobearbeitung und der Aufbereitung für Mobilgeräte, PCs und Internet. Die neue Version der Programmsammlung präsentiert die verschiedenen Elemente der Media-Bearbeitung unter einer aufgeräumten Oberfläche.

DVDVideoSoft hat seine Sammlung kostenfreier Multimedia-Tools auf Version 6.3 aufgerüstet. Das Free Studio für Windows bündelt die Vielfalt der Arbeitsschritte zum fertigen Video- oder Audio-File für verschiedene Geräte.

Free Studio DownloadEinige der Tools kümmern sich nur um das Herunterladen von Video- und Audio-Dateien aus dem Netz, andere um deren Nachbearbeitung. Die mittlerweile über 50 Multimedia-Tools aus eigener Entwicklung des Softwarehauses sind kostenfrei nutzbar und lassen sich entweder einzeln oder im Paket downloaden. Sie finanzieren sich durch Werbung und Link-Einblendung.

Die Sammlung liegt in 18 Sprachen vor. Vor allem Anwender-Feedback habe für die Neuaufstellung des Pakets gesorgt, beteuert der Anbieter: Einige Programme seien komplett neu geschrieben worden, um sie zu verbessern, andere hätten nur Funktions-Updates bekommen. Free Studio 6.3 habe auch seine allgemeine Performance verbessert, so DVDVideoSoft: insgesamt werde nun wesentlich weniger Arbeitsspeicher benötigt.

Der neu in die Sammlung aufgenommene Free Video Editor hilft beim Videoschnitt in vielen Formaten und kann einzelne Passagen aus Filmen entfernen. Das bearbeitete Video lässt sich nach dem Schneiden ohne komplette Neukodierung gleich speichern. Audio-Dateien sind nun aus dem Dateimanager heraus mit nur einem Klick der rechten Maustaste konvertierbar. Die Download-Tools unterstützen zudem eine größere Bandbreite an Link-Typen, darunter Kanäle, neue Show-Listen und verschiedene User-Listen.

Download zu diesem Beitrag:

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen