Benq bringt 32-Zoll-Display mit Pivot-Funktion

KomponentenWorkspaceZubehör
BenQ BL3200PT

Den BL3200PT mit WQHD-Auflösung hat Benq als Großformat-Monitor mit ergonomischen Funktionen konzipiert. Mit Höhenverstellbarkeit und Pivot-Funktion ist er an die passende Arbeitsposition angepasst. Vorgefertigte Arbeitsmodi für CAD/CAM, Animation oder Präsentation optimieren die Darstellung auf Knopfdruck.

Benq BL3200PT

Benq bringt seinen Bildschirm BL3200BT in den Handel. Der 32-Zöller, der zur CeBIT schon demonstriert wurde und jetzt lieferbar ist, stellt 2560 mal 1440 Bildpunkte dar. Der unverbindliche Verkaufspreis Preis liegt bei 699 Euro.

Der taiwanische Hersteller hat ihn mit VA-Panels ausgestattet. Das “Vertical Alignment” der Flüssigkristalle im TFT-Schirm erlaubt trotz der Bildschirmgröße stabile Einblickwinkel von 178 Grad horizontal und vertikal. Zudem ermöglicht die Technik ein dynamisches Kontrastverhältniss von 20 Millionen zu Eins.

BenQ Pivot
Benqs Software passt die Darstellung an die Drehung an: “Auto-Pivot” dreht das Bild um 90 Grad (Bild: Benq).

Die Anzeige erreicht mit LED-Hintergrundbeleuchtung eine Helligkeit von 300 Candela, mit der neuen Generation seiner “Eye-Care”-Technik liefert Benq flimmerfreie Darstellung und Anpassung ans Umgebungslicht. Zudem sorgt eine “Low-Blue-Light”-Technologie für die Unterdrückung von zu vielen unangenehmen Blau-Anteilen im Licht. Der Hersteller betont die Farbqualität des Systems – mit sRGB-Farbgenaugkeit können 1,07 Milliarden Farben gezeigt werden.

Mit einem OSD-Controller, der sich auf dem Standfuß befindet und kabelgebunden wie eine Fernbedienung funktioniert, kann per Knopfdruck zwischen Darstellungsmodi für CAD/CAM, Animation oder Präsentation gewechselt werden. Die integrierte Display-Pilot-Software bietet zum Beispiel die Funktionen Auto Pivot, Desktop Partition und OSD-Steuerung.

Zwei Fünf-Watt-Lautsprecher geben Sound wieder, der über die Anschlüsse des Geräts eingeht. Schnittstellen für PCs und andere Geräte sind VGA, DVI, DP, HDMI und USB 3.0.
Im Hub auf der Seite des Gerätes finden sich zwei USB-3.0-Anschlüsse und ein SD-Kartenleser.

Tipp: Was wissen Sie über Monitore? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.!

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen