Antivirussoftware: Doctor Web verlängert Support für Windows XP

BetriebssystemSicherheitVirusWorkspace
Ewa Stalewska, Vertriebsleitern bei Doctor Web, räumt Neukunden mit Windows XP, die bisher ein Wettbewerbsprodukt verwenden, einen Rabatt von 50 Prozent ein.

Das nun bekannt gemachte Angebot gilt bis Ende 2017. Laut Vertriebsleitern Ewa Stalewska räumt der Hersteller Neukunden mit Windows XP, die bisher ein Wettbewerbsprodukt verwenden, zudem einen Rabatt von 50 Prozent ein. Dazu hat das Unternehmen die Werbekampagne “Umsteigen auf Grün!” gestartet.

Der russische Security-Anbieter Doctor Web folgt dem Beispiel von Mitbewerbern wie Malwarebytes und Trend Micro und sagt Nutzern von Windows XP auch weiterhin Schutz durch seine Produkte zu. Das allerdings ist nicht selbstverständlich: Beispielsweise haben im Vorfeld des Support-Endes von Windows XP etwa G Data und Kaspersky Anwendern empfohlen, auf ein neueres Betriebssystem umzusteigen. Beide stärkten Microsoft den Rücken, das erklärte, Angreifer warteten nur auf das Support-Ende am 8. April, um dann Sicherheitslücken auszunutzen.

Ewa Stalewska, Vertriebsleitern bei Doctor Web, räumt Neukunden mit Windows XP, die bisher ein Wettbewerbsprodukt verwenden, einen Rabatt von 50 Prozent ein.

Microsoft hat am 8. April den Support für Windows XP und Office 2003 eingestellt. Unternehmen und Anwender, die die Software von Microsoft noch benutzen, wurden mehrfach zum Umstieg auf neuere Varianten gedrängt. Betriebssystems upgraden. Nutzer, die sich nicht dafür entschieden haben oder die XP noch für eine Übergangszeit nutzen wollen, spricht Doctor Web mit der jetzt gestarteten Kampagne “Umsteigen auf Grün!” an. Ihnen verspricht er, den Support für seine Antivirensoftware für Windows XP bis Ende 2017 fortzusetzen.

“Das ist die beste Chance, zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen – zum einen Windows auf dem PC upzugraden und zum anderen dabei noch 50 Prozent Migrationsrabatt zu sparen”, erklärt Ewa Stalewska, Sales Manager bei Doctor Web dazu. Nutzer, die sich im Rahmen der Kampagne für Produkte von Doctor Web entscheiden, bekommen diese nämlich bis zu 50 Prozent günstiger.

Allerdings müssen sie dazu angeben, welches Wettbewerbsprodukt sie bisher nutzen und wann die Lizenz abläuft. Bei Firmen sind diese Angaben sind durch den Upload eines Scans des Lizenzvertrages zu belegen, der den Name der Firma, die Anzahl der geschützten Objekte und das Ablaufdatum enthält.

Ein Zugeständnis an besonders treue Windows-XP-Nutzer hat allerdings auch Microsoft schon gemacht: “Um Organisationen beim Abschluss ihrer Migration zu helfen, wird Microsoft Windows-XP-Nutzern bis 14. Juli 2015 weiterhin Updates für seine Anti-Malware-Signaturen und -Engine bereitstellen. Das hat keine Auswirkungen auf das Support-Ende von Windows XP oder die Unterstützung von Windows XP durch andere Microsoft-Produkte, die diese Signaturen liefern und anwenden”, hat der Konzern bereits im Januar mitgeteilt. Diese Produkte sind Für Enterprise-Kunden System Center Endpoint Protection, Forefront Client Security, Forefront Endpoint Protection und Windows Intune, für Privatkunden Microsoft Security Essentials.

Tipp der Redaktion: Sie verwenden noch einen Rechner mit Windows XP? Hier erfahren Sie, worauf Sie achten müssen und wie Sie ihn mit einfachen Mitteln weitgehend sicher machen.

Umfrage

Am 8. April 2014 läuft der Support von Windows XP und Office 2003 aus. Welche Migrationspläne haben Sie?

  • Windows 8.1 (16%, 160 Stimme(n))
  • Windows 8 (2%, 17 Stimme(n))
  • Windows 7 (40%, 401 Stimme(n))
  • Linux (17%, 175 Stimme(n))
  • OS X (6%, 62 Stimme(n))
  • Keine (19%, 193 Stimme(n))

Gesamt: 1.007

Loading ... Loading ...
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen