LTE-Smartphone: Huawei bringt Ascend P7 im Juni für 419 Euro

MobileMobilfunkSmartphone
Huawei bringt das Ascend P7 im Juni für 419 Euro (Bild: Huawei)

Der 5 Zoll große Bildschirm stellt 1920 mal 1080 Bildpunkte dar und kommt so auf 442 ppi. Auf der Rückseite befindet sich wie auf der Vorderseite eine Abdeckung aus Gorilla Glass. In ihr sitzt eine 13-Megapixel-Kamera. Der interne Speicher von 16 GByte lässt sich per MicroSD-Karte um bis zu 32 GByte erweitern.

Huawei hat mit dem Ascend P7 sein nächstes Smartphone-Spitzenmodell vorgestellt. Es nutzt Android 4.4.2 und kommt in Deutschland im Juni in Schwarz und Weiß für 419 Euro in den Handel. Das Gerät besitzt ein 5-Zoll-Full-HD-Display und wird von einer 1,8-GHz-Quad-Core-CPU angetrieben. Dem Prozessor stehen 2 GByte Arbeitsspeicher zur Seite. Der interne Speicherplatz für Betriebssystem, Apps und Daten ist 16 GByte groß.

Huawei bringt Ascend P7 im Juni für 419 Euro (Bild: Huawei)

In der Rückseite hat Huawei eine 13-Megapixel-Kamera verbaut, vorne kommt eine 8-Megapixel-Kamera zum Einsatz. Das Smartphone misst 14 mal 6,9 Zentimeter und wiegt 124 Gramm. Es unterstützt LTE mit Downloadraten von bis zu 150 MBit/s. Zur weiteren Ausstattung gehören WLAN (802.11 a/b/g/n), Bluetooth 4.0, NFC, DLNA, aGPS und Glonass sowie USB 2.0 samt OTG-Unterstützung für per Adapter angeschlossene Peripherie – etwa eine Tastatur.

Im Gegensatz zum Vorgänger Ascend P6 besteht beim Ascend P7 nur der Rahmen aus Metall. Auf der Rückseite setzt Huawei stattdessen Gorilla Glass 3 ein, das auch als Display-Abdeckung verwendet wird. Der Vierkernpozessor Kirin 910T mit 1,8 GHz Takt und Cortex-A9-Kernen stammt von Hi-Silicon und kommt samt einer schnelleren Mali-450-GPU beispielsweise auch in Huaweis Mediapad X1 zum Einsatz.

Der Akku besitzt eine Kapazität von 2500 mAh, was angesichts der hohen Pixelzahl auch nötig sein dürfte. Damit hält das Android-Smartphone laut Hersteller bis zu 422 Stunden im Standby-Modus und bis zu 840 Minuten Gesprächszeit im 3G-Netz durch.

Bereits im Februar hatte Huawei mit dem Ascend P7 Mini eine kleinere Variante gezeigt. Andere Hersteller gehen üblicherweise den umgekehrten Weg gehen und ergänzen ihr Spitzenmodell nachträglich um Varianten.

Der 5 Zoll große Bildschirm des Ascend P7 stellt 1920 mal 1080 Bildpunkte dar und kommt so auf 442 ppi (Bild: Huawei).
Der 5 Zoll große Bildschirm des Ascend P7 stellt 1920 mal 1080 Bildpunkte dar und kommt so auf 442 ppi (Bild: Huawei).

[mit Material von Christian Schartel, CNET.de]

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen