Monitoring-Dienst Monitis steht nun auf Zapier.com bereit

IT-ManagementIT-ProjekteNetzwerk-ManagementNetzwerke
Monitis--Monitoring (Bild: Monitis)

Die automatisierte Überwachungssoftware Monitis und der Anwendungsverbinder Zapier.com verknüpfen das Überwachen und die Reaktion darauf. Der Cloud-Dienst zum Prüfen kann die 250 auf Zapier.com verknüpften Anwendungen ausfragen oder mit Services beauftragen. Er soll IT-Administratoren so viele Routine-Jobs abnehmen.

Der Monitoring-Spezialist Monitis hat seine gleichnamige Überprüfungsoftware mit passenden Schnittstellen auf dem Applikations- und Webservice-Dienst Zapier.com bereitgestellt. Das bedeutet, dass Monitis-Nutzer ihre Administrationsaufgaben vereinfachen und mit zahlreichen anderen Anwendungen verknüpfen können.

Das deutsche Monitoring-Produkt stellt beispielsweise Benachrichtigungen über bestimmte Vorkommnisse im Netzwerk als Google-Docs-Tabelle bereit und meldet so etwa Fehler in einem Webservice. Treten bestimmte, zuvor definierte Faktoren dort auf, kann dies Aktionen “triggern”. So lässt sich etwa ein Server neu starten, einfach nur eine Warn-E-Mail oder ein Tweet an den Administrator versenden oder eine Anwendung respektive ein passender SaaS-Webservice starten.

Monitis funktioniert zudem wie klassisches Netzwerkmonitoring und dokumentiert seine Momentaufnahmen in Reports. Das Produkt ist laut Hersteller bereits bei mehr als 300.000 Websites, Servern und Anwendungen aktiv. Monitis gehört zur GFI-Software-Gruppe und ist Teil der Teamviewer-Marke.

Der Service ist in verschiedenen Ausbaustufen erhältlich und ab fünf Dollar im Monat nutzbar. Die Preise hängen davon ab, wie viele Webseiten, Server, Anwendungen, Webtraffic-Monitore, SMS-Meldungen oder individuelle eigene Vorgaben abgefragt werden – und wie oft sie automatisiert geprüft werden sollen. Neben den kostenpflichtigen Diensten bietet Monitis mit Monitor.Us ein kostenfreies Einstiegspaket an, das sich vor allem auf das Überwachen von Web-Services konzentriert.

Monitor.us
Die kostenlose Website-Überwachung per Monitor.us ist auch per Mobilgerät möglich. Das Monitoring ganzer Netze, Hardwarekomponenten oder Transaktionsdienste geschieht über kostenpflichtige Dienste der Vollversion “Monitis” (Bild. Monitis).
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen