NEC erweitert im Mai sein Multitouch-Portfolio

KomponentenWorkspaceZubehör
NEC-E232WMT-23 Zoll

Der 23-Zoll-Flachbildschirm E232WMT soll Touchfunktionen liefern, ohne empfindliche kapazitive Elektronik auf das Display zu setzen. Die P-Cap-Technik projiziert quasi die Berührungssensitivität auf das Glas.

Ab Mai will NEC einen neuen Bildschirm für den Retail-Signage-Bereich veröffentlichen: Der 23 Zoll große E232WMT erkennt zehn Berührungspunkte und zeigt auf seinem IPS-Panel eine Full-HD-Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten in einer LED-hintergrundbeleuchteten Helligkeit von 250 Candela an.

NEC E232WMT
Der 23 Zoll große Touchscreen E232WMT von NEC lässt sich ergonomisch kippen, um das Bild dem Blickwinkel anzupassen. (Bild: NEC)

Die P-Cap-Technik erzeugt den kapazitiven Tastsinn, indem Folien von innen ans Glas geklebt werden, die wiederum durch die Scheibe hindurch ein Feld produzieren; dieses agiert wie ein kapazitiver Touchscreen.

Die Reaktionszeit des 16:9-Monitors liegt bei fünf Millisekunden, der statische Kontrast bei 1000:1 (dynamisch bei 15.000:1), die Einblickwinkel bei 178 Grad

Als Eingänge stehen HDMI, DVI-D und D-Sub zur Verfügung.

Der E32WMT ist lässt sich um minus fünf bis plus 90 Grad Grad neigen. Über einen VESA-Mount lässt sich der Monitor an einer Wand befestigen.

Integriert sind Lautsprecher, Full-HD-Webcam und Kopfhörerbuchse sowie ein USB-3.0-Hub (vier down, ein up). Der 5,1 Kilogramm schwere Bildschirm hat Maße von 561 mal 362,8 mal 149,7 Millimetern.

Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 583 Euro. NEC gibt drei Jahre Garantie. Im Lieferumfang befinden sich Audiokabel, Benutzerhandbuch, ROM, Netzkabel, USB-3.0-Hub-Kabel und Kabel für die Signaleingänge.

Tipp: Was wissen Sie über Monitore? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen