Schenker stellt Highend-Tablet Elements mit Windows 8.1 vor

KomponentenMobileTabletWorkspace

Das 10,1-Zoll-Tablet mit Intels schnellem Atom-Quadcore-Prozessor ist in erster Linie für Unternehmen gedacht, die Mobilrechner in ihre Windows-Umgebung einbinden wollen. Das Gerät ist auch im Bundle mit einem Tastatur-Dock erhältlich.

Schenker Technologies, Spezialist für leistungsstarke Notebooks, hat seinen ersten Tablet-PC Elements vorgestellt. Das Windows-8.1-Tablet im 10,1-Zoll-Format (25,7 cm) bietet ein IPS-Display (In-Plane-Switching) mit HD-Auflösung für möglichst große Blickwinkel.

Für ausreichend Rechenleistung sorgt Intels Atom-Quad Core-Prozessor (Bay Trail), der mit einer Taktrate von bis zu 1,83 GHz arbeitet und dem 2 Gigabyte Arbeitsspeicher zur Seite stehen.

Interessant ist das Tablet für Unternehmen, die den Mobilrechner nahtlos in die eigene Windows-Umgebung einbinden wollen, denn Office 365 mit einem 1-Jahres-Abo ist bereits vorinstalliert. Das schwarz-mattierte Gehäuse strahlt auch optisch entsprechend geschäftliche Nüchternheit aus.

Wie nicht anders zu erwarten verfügt das Elements über Schnittstellen für USB und HDMI und kommt mit einer Kopfhörerbuchse und einem SD-Kartenleser. Für die Kommunikation sind bei der 32-Gigabyte-Version WLAN 802.11a/b/g/n, Bluetooth 4.0 und beim 64-Gigabyte-Modell ein zusätzliches Mobilfunkmodul für UMTS/3G an Bord. Außerdem sind zwei Kameramodule integriert.

Auf der Startseite von Schenker Technologies wird das neue Tablet beworben.
Auf der Startseite von Schenker Technologies wird das neue Tablet beworben.

Ein Tastatur-Dock ist optional erhältlich. Das Dock dient auch als Tablet-Stütze und zugleich als Schutzhülle. Das Tablet wiegt 600 Gramm und ist 9 mm dick. Die Akkulaufzeit beträgt laut Schenker bis zu acht Stunden.

Der Einstiegspreis für das Grundmodell mit 32 Gigabyte Speicher liegt bei 349 Euro. Für 379 Euro gibt es den Rechner schon im Bundle mit dem Tastaturdock. Die Highend-Version mit 64 Gigabyte und 3G-Mobilfunkmodul kommt auf 399 Euro.

Schenker Technologies ist ein Hersteller aus Leipzig, der sich auf individuell konfigurierbare Notebooks spezialisiert hat. Mehr zum aktuelle Notebook-Angeboten und zum Unternehmen finden Sie in diesem Bericht von ITespresso.

Als Alternative zum Tablet-PC von Schenker könnte das Venue 8 Pro von Dell interessant sein, ebenfalls ein Windows-8.1-Tablet für geschäftliche Anwender.

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.