3D-Drucker Multirap Pro Touch benötigt keinen PC

DruckerKomponentenMobileMobile OSWorkspace
Multec 3D-Multirap Pro Touch

Die Bedienung des Standalone-3D-Druckers Multirap Pro Touch erfolgt über ein modernes Touch-Tablet. Das Gerät ist ab sofort zu einem Preis von 1509 Euro erhältlich. Für Besitzer eines Mulitrap-3D-Druckers gibt es die Tabletlösung als Nachrüstsatz für 219 Euro.

Multec 3D-Multirap Pro Touch
Der 3D-Drucker Multirap Pro Touch kommt ohne PC aus. Ein Tablet mit zugehöriger App ist Teil des Gesamtpakets. (Bild: Multec)

Der Multirap Pro Touch kann, muss aber nicht an den PC angeschlossen werden, um 3D-Drucke durchzuführen: Ein Multitouch-Tablet wird mitgeliefert. Der Hersteller hat sein Gerät mit einer App zum dreidimensionalen Drucken ausgestattet. Hinter dem Touchsystem steckt ein Android-Tablet mit 8 Zoll großem Touchscreen, 8 GByte Flash- und 1 GByte-Arbeitsspeicher, WLAN und 1,5-GHz-ARM-CPU. Das Tablet wird per USB-OTG-Kabel direkt an den Drucker angeschlossen.

Die Multec-3D-Druck-App steuert den Drucker wie PC-basierte Programme (wie etwa Printrun oder Repetier-Host). Große Druckaufträge werden unterbrechungsfrei abgearbeitet. Die App führt durch den Druckvorgang und ermöglicht manuelles sowie vollautomatisches Drucken. Das Tablet zeigt neben den Bedienelementen auch Informationen über die Druckerkommunikation, den Druckerstatus und den Druckverlauf an. Upgrades sowie Support werden vom Hersteller angeboten.

Die Druckvorlage kann von SD-Karte oder vom internen Speicher des Tablets geladen werden. Eine Live-Ansicht und Überwachung des Druckvorgangs auf dem Touchscreen ist möglich. Eine G-Code Simulation kann Draufsicht, Front- und Seitenansicht Schritt für Schritt anzeigen.

Der Multirap Pro Touch ist in drei Ausführungen erhältlich: als kompletter Bausatz, als bereits vollständig aufgebauter Drucker oder als Upgradeset für Besitzer eines Multirap, die ihren 3D-Drucker zu einer Stand-Alone Lösung aufwerten möchten. Die Drucker sind auch einzeln noch ohne Tablet erhältlich.

Im Lieferumfang des größeren Gerätes sind diverse Elektronikkomponenten wie Schrittmotoren sowie Heizmatten sowie verschiedene 3D-Druck-Materialien (ABS, PLA, PVA und andere) enthalten. Die App zum 3D-Drucken kann auf bis zu 3 Android-Geräten eingesetzt werden. Eine Tablet-Halterung inklusive Befestigungsmaterial zur Montage am Drucker sowie Micro-USB-Kabel, USB A/B-Kabel, Ladegerät fürs Tablet, USB-OTG-Kabel und eine Anleitung zur Montage und Inbetriebnahme werden mitgeliefert.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen