DeutschlandSIM bringt Smartphone-Flat unter 30 Euro

MobileMobilfunkWorkspaceZubehör
DeutschlandSIM Logo (Grafik: Drillisch)

Im Tarif Flat L telefonieren Smartphone-Besitzer für monatlich 29,95 Euro in unbegrenzt in alle Netze. Außerdem sind eine SMS-Flat in alle Netze sowie eine Internet-Flat enthalten, bei der bis zu ordentlichen 2 GByte mit bis zu 14,4 MBit/s gesurft werden darf.

DeutschlandSIM hat mit dem Tarif Flat L eine Smartphone-Flatrate mit 2 GByte Highspeed-Internet vorgestellt. Kunden dürfen zudem unbegrenzt in alle Netze telefonieren und SMS versenden. Im Rahmen des Tarifs Flat L nutzen DeutschlandSIM-Kunden das Netz von O2.

DeutschlandSIM bietet mit dem Tarif Flat L nun eine Smartphone-Flat mit 2 GByte Inklusivvolumen unter 30 Euro an.

Die im Tarif enthaltene Internet-Flat wird nach einem mit bis zu 14,4 MBit/s übertragenen Datenvolumen auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt. Die Vertragslaufzeit liegt bei einem Monat, die monatlichen Kosten betragen 29,95 Euro.

Mit der Flat L unterbreitet DeutschlandSIM erscheint vor allem angesichts des umfangreichen, enthaltenen Datenvolumens ein interessantes Angebot. Allerdings gibt es zum Beispiel bei Alditalk mit der ebenfalls monatlich kündbaren Allnet-Flat für 19,99 Euro pro Monat 500 MByte Highspeed-Surfen. Der “Reset” des Highspeed-Volumens für den Rest der Optionslaufzeit – anders gesagt also der Zukauf auf das Anrecht weitere 500 MByte flott zu übertragen, kostet jeweils 3 Euro.

Wer das Volumen von 2 GByte also annähernd ausschöpft, muss bei Alditalk also dreimal nachkaufen – und bezahlt dann bei 28,99 Euro. Damit liegt der Tarif des Lebensmitteldisocunters, bei dem Kunden das E-Plus-Netz verwenden, also knapp unter dem Angebot von DeutschlandSIM. Vorteil ist zudem die größere Flexibilität: Wer nicht jeden Monat so intensiv surft, spart sich einen oder zwei “Resets”.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen