Huawei kündigt Tablet mit Telefoniefunktion und Android 4.2 an

MobileMobilfunkTablet
HUA_Mediapad_X1_7.0_white_front_dyn2_800

Neben Googles Mobilbetriebssystem kommt beim Mediapad X1 7.0 die hauseigene Oberfläche Emotion UI 2.0 zum Einsatz. Das Phablet soll im zweiten Quartal 2014 zum Preis von 399 Euro in Deutschland auf den Markt kommen. Es bringt unter anderem eine 1,6 GHz schnelle Quad-Core-CPU, LTE und eine 13-Megapixel-Kamera mit.

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona hat Huawei diese Woche auch das Mediapad X1 7.0 angekündigt. Es soll in Deutschland im zweiten Quartal in Silber und Weiß erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt ohne Vertrag bei 399 Euro. Dafür erhält der Nutzer ein LTE-Tablet mit Telefoniefunktion.

Huawei_Mediapad_X1_7.0_white_front_dyn2_1024
Das Huawei Mediapad X1 7.0 ist ein Android-Tablet mit Telefoniefunktion, LTE und Huaweis hauseigener Emotion UI 2.0 (Bild: Huawei).

Im Inneren des Phablets werkelt ein 1,6 GHz schneller Vierkernprozessor mit integrierter Mali-GPU, die den 7 Zoll großen Multi-Touchscreen mit entsprechenden Grafikdaten beliefert. Das Display löst it 1920 mal 1200 Pixel auf und ermöglicht somit auch die Wiedergabe des 1080p-Videoformats.

Die Quad-Core-CPU arbeitet mit einem 2 GByte großen Arbeitsspeicher zusammen. 16 GByte Flash-Storage stehen intern bereit und können per MicroSD-Karte um bis zu 32 GByte erweitert werden.

Drahtlose Konnektivität bietet das Mediapad X1 7.0 via LTE der Kategorie 4, das im Downlink Datenübertragungsraten bis zu 150 MBit/s erreicht. Wo der Mobilfunkstandard der vierten Generation nicht zur Verfügung steht, kann auch auf UMTS einschließlich HSDPA (bis zu 42 MBit/s) zurückgegriffen werden.

Darüber hinaus ist auch ein WLAN-Modul enthalten, das nach den Standards 802.11 a/b/g/n funkt. Mit anderen Geräten kommuniziert das Huawei-Phablet per Bluetooth 4.0. Satellitennavigation erfolgt per integriertem GPS respektive aGPS sowie Glonass.

Weiterhin sind eine 13 Megapixel starke Hauptkamera mit Autofokus sowie eine mit 5 Megapixeln auflösende Webcam in der Vorderseite verbaut. Der Lithium-Polymer-Akku kommt mit einer Kapazität von 5000 mAh und ermöglicht so laut Hersteller eine Sprechzeit von bis zu 25 Stunden.

Als Betriebssystem kommt Android 4.2 zum Einsatz. Über dem Google-OS liegt die hauseigene Benutzeroberfläche des chinesischen Herstellers, die dieser als Huawei Emotion UI 2.0 bezeichnet.
Der Alurahmen des Mediapad X1 7.0 sorgt unter anderem dafür, dass das Phablet mit den Maßen 183,5 mal 103,9 mal 7,5 Millimetern 239 Gramm wiegt.

Neben dem Mediapad X1 7.0 hat Huawei mit dem Mediapad M1 8.0 auch ein 8-Zoll-Tablet vorgestellt. Es bietet neben Android 4.2 und der hauseigenen Benutzeroberfläche Huawei Emotion UI 2.0 auch LTE der Kategorie 4 (bis zu 150 MBit/s im Downlink). Es soll im zweiten Quartal 2014 ab einem Preis von 299 Euro in Deutschland in den Handel kommen.

Außerdem hat der Hersteller in Barcelona drei Dual-SIM-Smartphones angekündigt. Alle drei laufen mit Android und sind ebenfalls mit Huaweis Nutzeroberfläche “Emotion UI” ausgestattet. Das Ascend G610 ist das kleinste der drei Modelle mit einem 5-Zoll-Display. Das Ascend G730 sowie das G750 sind jeweils 5,5 Zoll groß. In Deutschland sind die drei Smartphones ab April verfügbar.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen