Amazon erweitert Prime um Streaming und erhöht den Beitrag

E-CommerceMarketingWorkspace
Amazon (Bild: Amazon)

Ab 26. Februar erhalten Amazon-Prime-Kunden unbegrenzten Zugriff auf Filme und Serien des Amazon-Dienstes Lovefilm. Momentan bietet Prime eine Gratis-Lieferung am nächsten Tag und Zugang zur Kindle-Leihbücherei. Der Preis für den Service beträgt künftig 49 Euro statt wie bisher 29 Euro pro Jahr.

Amazon will zum 26. Februar die beiden Angebote “Amazon Prime” und “Lovefilm Video On-Demand” in einem Paket kombinieren. Dadurch erhöht sich allerdings der Preis für die Prime-Mitgliedschaft von bislang 29 auf 49 Euro pro Jahr. In Kombination sind die beiden Dienste günstiger als jeweils eine Einzelmitgliedschaft bei Prime und Lovefilm. Für den Video-On-Demand-Dienst muss man aktuell 83,88 Euro zahlen. Wer die Prime-Mitgliedschaft nur wegen eines Kindle-E-Book-Readers abgeschlossen hat, zahlt zukünftig 20 Euro mehr im Jahr – auch wenn er das Video-Streaming-Angebot nicht nutzt.

Das neue Amazon Prime kostet jährlich 49 statt 29 Euro (Bild: Amazon).
Das neue Amazon Prime kostet künftig 49 statt wie bisher 29 Euro pro Jahr (Bild: Amazon).

Zum nächsten Fälligkeitstermin stellt Amazon automatisch auf den höheren Preis um. Unter Mein Konto, Einstellungen, Amazon Prime-Mitgliedschaft verwalten lässt sich dieser einsehen. Bislang sind für “Amazon Student” keine Änderungen geplant.

Einen Vorzugspreis von 29 Euro im ersten Jahr bietet Amazon Kunden, die sich noch vor dem 26. Februar anmelden. Neukunden können das Amazon-Prime-Angebot 30 Tage lang kostenlos testen.

Prime-Mitglieder können bislang bei Bestellungen eine Gratis-Lieferung am nächsten Tag auswählen. Zudem erhalten sie Zugang zu über 500.000 E-Books aus der Kindle-Leihbücherei. Kunden des Video-on-Demand-Angebots Lovefilm stehen mehr als 12.000 Filme und Serienfolgen zur Verfügung. Durch den Zusammenschluss können Prime-Kunden – ohne weitere Mitgliedschaft – Serien und Filme auf Endgräten wie dem Kindle Fire, iPad und iPhone, Konsolen sowie Smart TVs ansehen. Darüber hinaus erhalten Prime-Mitglieder mit Prime Instant Video exklusiv Zugang zu den Eigenproduktionen aus den Amazon Studios Alpha House und demnächst auch Betas.

[mit Material von Anja Schmoll-Trautmann, CNET.de]