123Formular.de hilft beim Erstellen von Online-Fragebögen

IT-ManagementIT-Projekte
123Formular

Ob Kundensupport, Zahlungsauswahl oder Produktanfragen: Der Formularbaukasten mit vielen Vorlagen ersetzt teure Dienstleistungen von Online-Agenturen. Der Webservice soll Unternehmen, Agenturen und Freiberuflern schnell zu funktionsfähigen Kontaktformularen verhelfen. Er ist in verschiedenen Varianten erhältlich, darunter auch einer kostenfreien.

Mit einer großen Vorlagendatenbank für ganz unterschiedliche Marktsegmente startet der Webservice 123Formular.de von Pohl Media. Er hilft Betreibern von Webseiten beim Erzeugen, Anpassen und Auswerten von Umfrageergebnissen. Die Formulare lassen sich an die Farben des Firmendesigns anpassen. Editierbar sind zudem Felder, Beschriftungen und Schaltflächen. Der Dienst stellt zur Auswahl, ob das Ergebnis über 123Formular.de abgewickelt wird, ob der eigene Firmenname angezeigt werden soll, oder ob die gesamten Services über die eigene Webadresse abgewickelt werden – der Preis ist davon abhängig, wie viel der Arbeit hinter der Darstellung von Formularen und deren Auswertung ausgelagert wird.

logo-formular123

Statt Vorlagen zu verwenden, können Nutzer auch von Anfang an mit einem Editor beginnen. Enthalten sind Funktionen für Formulare mit dynamischen Auswahlfeldern, Upload-Möglichkeiten für Dateien, Verzweigungen und die Integration von Paypal, ERP-Software sowie Werkzeuge wie Zendesk, MailChimp und Google Documents. Der Editor kann als Plug-in für WordPress, Joomla oder Facebook genutzt werden.

Die Basisversion für fünf Formulare, die auf 123formular.de ablaufen, ist kostenlos. Sie ist für einen Benutzer gedacht und erlaubt 100 Einsendungen pro Monat. Speicherplatz für Uploads ist nicht enthalten.

Für 19,99 Euro im Monat oder 199 Euro im Jahr können im Platinum-Paket schon fünf Benutzer unendlich viele Formulare mit 20.000 Einsendungen pro Monat online stellen. Der Speicherplatz für Uploads ist 2 GByte groß. Die Auswahl von Zahlungsmitteln ist integriert und die Kommunikation SSL-verschlüsselt. Ein Domain-Alias ist im Preis inbegriffen.

Die Gold-Variante bietet mehr, ist aber billiger. Das liegt daran, dass alles über den eigenen Server geleitet wird und nicht mehr so viele Dinge über 123formulare.com abgewickelt werden müssen. Mit dem Paket kann ein Benutzer 20 Formulare betreiben, 5000 Einsendungen im Monat verarbeiten, erhält 500 MByte Upload-Speicher – und nirgendwo stehen mehr Links und Hinweise zu 123formular.de. Die Integration von Anwendungen Dritter ist möglich, fertige Module für unterschiedliche Services enthalten. Das Gold-Abo kostet 9,99 Euro im Monat oder 99,99 Euro im Jahr.

In allen Versionen lassen sich Umfrageergebnisse und andere Formularinhalte nach Excel exportieren. E-Mail-Benachrichtigungen, Google-Maps-Integration, Spam-Vermeidung durch Captcha-Schutz (wahlweise) und technischer Support sind ebenfalls Teil aller Pakete.

Kontaktformular
Der Baukasten zeigt eine Auswahl der vorgefertigten Kontaktformularthemen (Bild: Pohl Media).
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen