WinSIM und DiscoPLUS verlängern Rabattaktion

MobileWorkspaceZubehör
DiscoPLUS und WinSIM-Preisnachlässe

Die reduzierten Preise der Discounter sind nun noch bis zum 10. Februar gültig. Ziel ist es, mit dem günstigen Preis neue Kunden zu gewinnen. Dauerverträge drohen nicht: Alle Pakete können zum Monatsende gekündigt werden.

Die Mobilfunkdiscounter WinSIM und DiscoPLUS schieben das Ende ihrer zum Januar gestarteten Preissenkungs-Aktionen nach hinten. Ihre O2-Netz-Angebote DiscoPLUS Flat S, WinSIM FLAT M und WinSIM 1000 werden nun noch bis zum 10. Februar zu reduzierten Gebühren angeboten. Die Verträge sind monatlich kündbar.

Discoplus-Logo

Das DiscoPLUS Flat S-Angebot mit Allnet-Telefonie-Flat, einem Preis von 9 Cent für jede SMS sowie Highspeed-Surfen bis zu einem Übertragungsvoluemn von 500 MByte ist derzeit noch zum Preis von 12,95 Euro monatlich zu haben. Ab dem 11. Februar sind für Neuanschlüsse wieder 16,95 Euro monatlich fällig.

Wer ein ganzes GByte mit hoher Geschwindigkeit “versurfen” will und viele SMS versendet, ist beim Tarif WinSIM Flat M besser aufgehoben. Er kostet 16,95 Euro im Monat, bei Vertragsabschluss ab 11. Februar sind wieder 16,95 Euro zu zahlen.

Die Monatsgebühr für WinSIM 1000 ist bis zum 10. Februar auf 9,95 Euro monatlich gedeckelt. Das Paket enthält 250 Minuten Sprache, 250 SMS und ein Surf-Kontingent von 500 MByte in hoher Geschwindigkeit, danach wird gedrosselt. Wer den Tarif später bucht, muss wieder den regulären Preis von 14,95 Euro monatlich bezahlen.

winSIM

Der Preisdeckel der beiden Discount-Töchter der Eteleon AG wird am 10. Februar 2014 um 24 Uhr wieder vom Mobilfunktopf heruntergenommen. Wer danach bucht, zahlt wieder die höheren Gebühren.

Nach Ende der Eteleon-Aktionen funkt der Nutzer Sprache und Daten ebenfalls im O2-Netz mit dem Tchibo-Aktionsangebot, das bis April gilt, preiswerter. Diese Dreifach-Flatrate für Smartphone-Besitzer umfasst eine beliebige Zahl von SMS, 200 Telefonminuten pro Monat in alle deutschen Fest- und Mobilnetze sowie zusätzlich unbegrenzt viele innerhalb des Tchibo-Netzes. Dazu kommt ein unbegrenztes Surf-Kontingent – ab 300 MByte Datenverkehr wird allerdinsg gedrosselt.

Im Rahmen seiner Aktion verlangt Tchiobo 9,95 Euro pro Monat. Je nachdem, ob mehr gesurft, gesprochen oder SMS versendet werden, sind vor dem 11. Februar noch die entsprechenden WinSIM- und DiscoPUS-Tarife preiswerter. Sie liegen auch unter den ebenfalls über das O2-Netz abgewickelten Angeboten von DeutschlandSIM. So kostet etwa das mit dem Tarif DiscoPLUS vergelichbare DeutschlandSIM-Angebot “Flat S” (ebenfalls Telefonie-Flat, 9 Cent pro SMS und 500 MByte schneller Datenverkehr) derzeit 16,95 Euro.

Im Rahmen der Aktion ist zum Beispeil der Tarif WinSIM 1000 je nach Nutzungsgewohnheiten auch günstiger, als das sehr ähnliche, allerdings über das E-Plus-Netz abgewickelte ALdiTalk-Paket 600. In dessen Rahmen bekommen Kunden 600 SMS oder Telefonieminuten, 400 MByte schnelles Surfen sowie unbegrenzte Gesprächsminuten und SMS zu anderen AldiTalk-Kunden. Dafür bezahlen sie 12,99 Euro. Das AldiTalk Paket 300 dagegen gibt es schon für günstigere 7,99 Euro. Darin sind – wie der Name schon sagt – 300 Freiminuten oder SMS sowie 300 MByte schnelles Surfen enthalten. Er bietet im Vergleich zum Tarif WinSIM 1000 also etwas mehr Telefonie und SMS, dafür etwas weniger Datenvolumen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen