Huawei bringt 4,5 Zoll großes Ascend Y530 im März für 149 Euro

MobileMobile OSSmartphone
Huawei Ascend Y530

Das Einsteiger-Smartphone kommt mit Android 4.3. Darüber liegt Huaweis Emotion UI, Nutzer können aber zur Simple UI wechseln, die sich auf das Wesentliche beschränkt. Die Hardwareausstattung besteht aus einer Dual-Core-CPU, 512 MByte RAM, 4 GByte erweiterbarem Speicher und einer 5-Megapixel-Kamera.

Huawei ergänzt sein Angebot im März um das Ascend Y530. Das 4,5 Zoll großé Einstiegsmodell wird mit Android 4.3 samt Huaweis Bedienoberfläche Emotion UI ausgeliefert. Wem die zu umfangreich oder zu kompliziert ist, kann zur “Simple UI” wechseln. Diese beschränkt sich auf drei Screens mit je acht Feldern für Apps und Informationen.

Huawei Ascend Y530
Huawei bringt das Ascend Y530 in Deutschland im März für 149 Euro in den Handel (Bild: Huawei).

Technisch ist das Ascend Y530 solide, aber nicht besonders auffällig. Als Prozessor kommt das 1,2 GHz-Dual-Core-Modell Snapdragon 200 (MSM8210) von Qualcomms mit der Grafikeinheit Adreno 203 zum Einsatz. Mit 512 MByte ist der Arbeitsspeicher knapp bemessen. Für Daten stehen intern 4 GByte zur Verfügung. Per MicroSD-Karte lässt sich die Kapazität um bis zu 32 GByte erweitern.

Das 11,4 Zentimeter große TFT-LCD des Huawei-Smartphones löst 854 mal 480 Bildpunkte auf. Als Kommunikationsoptionen sind GPRS, EDGE und UMTS mit HSPA (bis zu 21 MBit/s im Downstream und 5,76 MBit/s im Upstream) vorhanden. Auch WLAN (802.11b/g/n) sowie Bluetooth 4.0 sind vorhanden.

In der Rückseite sitzt eine 5-Megapixel-Kamera, die durch einen LED-Blitz ergänzt wird. Eine 0,3-Megapixel-Webcam in der Vorderseite ist für Videotelefonie gedachte. Zur Ausstattung gehören auch ein UKW-Radio, GPS und ein 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss für Kopfhörer.

Das Ascend Y530 ist 13,3 mal 6,7 mal 0,93 Zentimeter groß und wiegt 145 Gramm. Der 1750-mAh-Akku reicht laut Hersteller für maximal 640 Minuten Gesprächszeit und 612 Stunden Standby im 3G-Betrieb.

Huawei wird das Ascend Y530 ab März in den Farben Schwarz und Weiß in den Handel bringen. Die unverbindliche Preisempfehlung ohne Vertrag beträgt 149 Euro.

Ein vergleichbar ausgestattetes Einsteiger-Smartphone hatte kürzlich Sony vorgestellt. Das Xperia E1 besitzt ein 4-Zoll-Display mit 800 mal 480 Pixeln und eine 3-Megapixel-Kamera. Die restlichen technischen Daten sind nahezu identisch mit dem Ascend Y530. Das Xperia E1 kommt im Lauf des ersten Quartals auf den Markt und soll 139 Euro kosten. Eine Dual-SIM-Ausführung wird es für 149 Euro geben. Eine weitere Alternativen ist das Galaxy Core Advance oder das Moto G von Motorola.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen