HP bringt Android-All-in-One Slate21 Pro

KomponentenMobileMobile OSPCWorkspace
hp-slate21-pro-android

Den All-in-One-Rechner Slate21 Pro dient HP Unternehmen nicht nur als Arbeitsplatz im Büro an, sondern auch als Info-Point oder Kiosk-Lösung. Als Betriebssystem nutzt der hinter dem 21,5 Zoll großen Display versteckte Rechner Android 4.3. Er wird von einer Quad-Core-CPU angetrieben und greift auf 2 GByte RAM zu.

Hewlett Packard bietet mit dem HP Slate21 Pro AiO Unternehmen einen All-in-One-PC mit Android 4.3 als Betriebssystem an. Das 21,5 Zoll große Touch-Display bietet eine Auflösung von 1920 mal 1080 Pixeln. Der PC lässt sich als sowohl als Arbeitsrechner wie auch als Kiosk-Lösung oder Info-Point einsetzen. Zudem kann sich HP den Einsatz in Schulen vorstellen.

hp-slate21-pro-android
Der Slate21 Pro ist der erste Android-All-in-One-PC von HP speziell für Unternehmen (Bild: HP).

Das Android-System wird von einem Nvidia-Tegra-4-Quad-Core-T40S-Prozessor mit 1,6 GHz Takt angetrieben. Ihm stehen 2 GByte Arbeitsspeicher zur Seite. Der eMMC-Flash-Speicher hat eine Kapazität von 16 GByte. Er lässt sich mit einer SD-Karte erweitern.

An Anschlüssen verfügt der HP Slate21 Pro über drei USB-2.0-Ports, HDMI-Eingang und Ethernet-Anschluss. Darüber hinaus unterstützt der die den WLAN-Standards 802.11 a/b/g/n sowie Bluetooth 4.0.Der HP Slate21 Pro AiO verfügt auch über eine integrierte Webcam. Er misst 36,6 mal 53,1 mal 8,25 Zentimeter und wiegt knapp 6 Kilogramm.

Als Betriebssystem hat HP Android 4.3 vorinstalliert. Der HP Slate21 Pro AiO ist für Citrix zertifiziert und kommt mit dem vorinstallierten Citrix XenMobile. Er bietet so einen virtuellen Arbeitsplatz mit gesicherten Daten und unterstützt mittels Citrix Receiver auch Windows-Applikationen. Ist am HDMI-Eingang ein Windows-Rechner angeschlossen, können Nutzer zwischen dem Android-System und den Inhalten des Windows-PCs wechseln. Benutzerprofile ermöglichen die Eingrenzung von Zugriffsrechten auf Unternehmensdaten.

Der HP Slate21 Pro AiO ist voraussichtlich ab Mai 2014 in Deutschland erhältlich. Euro-Preise nennt HP noch nicht. In den USA ist er für 399 Dollar verfügbar.

Acer hat mit dem DA223HQL soeben ein ebenfalls 21,5 Zoll großen All-in-One-Rechner mit Android angekündigt. Er soll hierzulande Anfang März für 499 Euro in den Handel kommen und ist weitgehend ähnlich ausgestattet wie der HP-Rechner. Allerdings hat Acer zum verbauten Vierkern-Prozessor noch keine konkreten Angaben gemacht und spendiert seinem Angebot lediglich 1 GByte Arbeitsspeicher.

Dafür kommt der DA223HQL mit einem Akku, der ihm bis zu zwei Stunden Autonomiezeit beschert. Als Betriebssystem dient Android 4.1.2. Acer zielt eigenen Angaben zufolge mit dem Gerät aber eher auf private Anwender – HP unterstreicht den Business-Fokus mit der Citrix-Unterstützung.

[mit Material von Andre Borbe, silicon.de]

Tipp: Was wissen Sie eigentlich über Hewlett-Packard? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen