Android-Dongle macht HDMI-Fernseher zum Smart-TV

MobileMobile OS
Gembird: Android für das TV-Gerät

Mit seinem Smart-TV-Dongle SMP-TVD-001 will Gembird auf den Zug intelligenter Fernseher mit Android-Betriebssystem aufspringen. Die Erweiterung für den HDMI-Port arbeitet mit Android 4.2, sie kostet knapp 60 Euro.

Nicht unbedingt mit einer neuen Idee, aber immerhin mit aktuellem Betriebssystem kommt das SMP-TVD-001: Als Einschub für den HDMI-Port des Fernsehers soll es das TV-Gerät intelligenter machen. Der Android-PC im Fernseher verbindet “die Glotze” mit modernen Netzen, ist WLAN-fähig und erlaubt so das Surfen und E-Mail-Beantworten über das entstandene SmartTV.

Gembird-SMP-TVD-001

Die Spannungsversorgung des eingesteckten Rechner-Add-ons erfolgt über den USB-Anschluss. Falls der Fernsehschirm nicht über einen solchen verfügt, hilft ein mitgelieferter USB-Ladeadapter für die Steckdose.

An Heimnetzwerk und Internet-Router bindet sich die TV-Erweiterung über eine integrierte WiFi-Antenne an. Der 4 GByte große interne Speicher lässt sich mit Micro-SD-Karten auf bis zu 32 GByte aufrüsten. So passen neben den vorinstallierten Apps auch nachträglich heruntergeladene darauf.

Ein zusätzlicher USB-Port für den Anschluss von Maus, Tastatur oder Headset oder einen weiteren USB-Hub zur Anbindung von etwa Laufwerken der Druckern ist vorhanden. Die Preisempfehlung liegt bei 84,99 Euro.

Die Idee ist wie gesagt nicht neu: im Oktober brachte iconBit den Quadcore-Android-PC ToucanStick G4 per HDMI in den Fernseher. Bereits im August machte der Toucan Stick G2 mk2 den ersten Schritt in diese Richtung.

Schon im Januar 2013 kam allerings mit dem TizzBird N1 das Google-Betriebssystemgerät erstmals zum TV. Dass der Suchmaschinen- und Internetriese selbst vor kurzem darauf kam, sein Betriebssystem zur Zentrale für seine Fernsehpläne zu machen, verwunderte daher eher.

Je nach Anwendungswunsch passen Ausstattung und Preis des Neulings mehr oder weniger. Der schnellere Toucan Stick G4 kommt mit mehr RAM und weniger Flash-Speicher, kostet aber im Handel weit über 100 Euro. Die die unverbindliche Preisempfehlung für den SMP-TVD-001 mit nur zwei Prozessorkernen und mehr internem Speicher liegt bei von 84,99 Euro, online wird er allerdings schon für knapp unter 60 Euro angeboten. Das ist so gesehen ein echtes Schnäppchen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen