Toshiba erweitert Business-Notebook-Serie um Satellite Pro C50-A-1L7

KomponentenMobileNotebookWorkspace
Toshiba Satellite Pro-C50-A-1L7

Der 15,6-Zoll-Mobilrechner wird ausgestattet mit einem entspiegelten Display, Intel-Core-CPU i5-4200M (vierte Core-Generation), 4 GByte Arbeitsspeicher und vorinstalliertem Windows 7 Professional. Windows 8.1 liegt auf DVD bei.

Toshiba will mit seinem Geschäfts-Notebook dem Kunden die Wahl lassen, wann er auf das neueste Windows umsteigt. Die 64-Bit-Versionen von Windows 7 und Windows 8.1 gehören zum Lieferumfang, Variante 7 ist vorinstalliert.

Statt auf ein Touch-Display lagert der Satellite Pr o C50-A-1L7 die Gestensteuerung auf das Touchpad in der Mitte des Gerätes aus.

Satellite Pro C50-A-1L7Das Gerät wird angetrieben von einem Intel Core i5-4200M Prozessor der vierten Generation. Der Hersteller erklärt, der 4 GByte große Arbeitsspeicher und Intels HD-Grafik seien ideal für aufwändige Präsentationen oder Excel-Kalkulationen – und betont damit seinen Anspruch, ein Businessgerät anzubieten. Die Entspiegelung der Anzeige unterstreicht den Geschäftsanspruch.

Die Schnittstellenauswahl (2 mal USB 3.0, 1 mal USB 2.0, WiFi b/g/ n, Bluetooth 4.0, RGB und HDMI) und die Ausstattung mit Speichermedien (750 GByte Festplatte und Slim-DVD-Supermulti-Laufwerk) sowie weitere Add-ons wie eine 0,9 Megapixel-Kamera für Videochats ergänzen den Lieferumfang. Das Gerät ist 380 mal 242 mal 30,8 Millimeter (Vorderseite) beziehungsweise 33,35 Millimeter (Rückseite) groß. Der unverbindliche Verkaufspreis liegt bei 649 Euro.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen