Danach suchten die Deutschen 2013 im Web

E-CommerceMarketing

Alle Jahre wieder veröffentlichen die großen Suchmaschinenanbieter die meistverwendeten Suchbegriffe. 2013 interessierten sich demnach Nutzer von Google und Yahoo besonders für die Wahlen. Im Bereich Technik bestand das größte Intresse am iPhone 5S. Bing-Anwender hatten besonders an der Xbox Interesse.

Auch wenn die Zielrichtung und Aufmachung der drei Suchmaschinen von Google, Microsoft und Yahoo sehr unterschiedlich ist, ähneln sich die Suchanfragen der Nutzer in einigen Bereichen doch sehr. 2013 beschäftigte vor allem die Nutzer von Google das Superwahljahr, dies zeigt Google Zeitgeist 2013. Die Top-10-Liste der am stärksten steigenden Begriffe führt der Wahl-o-mat an. Offenbar sind die Bundesbürger also nicht so politikverdrossen, wie oft angenommen.

google_yahoo_bing

Neben weiteren politischen Begriffen wie “AfD” (Platz 10) sowie “Bundestagswahl 2013” auf Rang 7 finden sich Themen wie “Dschungelcamp 2013” und “Promi Big Brother”. Der kürzlich bei einem Unfall ums Leben gekommene Schauspieler Paul Walker liegt auf Platz 3 der Begriffe, die am meisten neues Interesse hervorrufen. Vor ihm befindet sich der Begriff “Immobilien Scout”.

Aber auch drei Technikthemen finden sich unter den zehn meistgesuchten Begriffen. Das im September dieses Jahres vorgestellte iPhone 5S landet auf Rang 4, das zeitgleich präsentierte iOS 7 kommt auf den sechsten Platz. Der iPhone-Konkurrent Samsung Galaxy S4 schafft es auf den neunten Rang.

Google listet zudem die zehn Technik-Suchbegriffe auf, für die sie Anzahk der Suchanfragen am stärksten zunimmt. In dieser Liste belegt Platz 1 das iPhone 5S, gefolgt vom stärksten Konkurrenten Samsung Galaxy S4. Platz 3 und 4 gehen an das HTC One beziehungsweise das Google Nexus 5. Der erste Technik-Begriff, der nicht mit Smartphones zu tun hat, landet auf Platz 5 und geht an die Playstation 4. Auf den folgenden Plätzen kommen iPhone 5C, Xbox One, iPhone 6, Nexus 4 und Sony Xperia Z.


Google: Top-10-Suchbegriffe Technik

Rang Suchbegriff
1. iPhone 5s
2. Samsung Galaxy S4
3. HTC One
4. Nexus 5
5. PS4
6. iPhone 5c
7. Xbox One
8. iPhone 6
9. Nexus 4
10. Sony Xperia Z



Überraschenderweise tauchen in keiner der Top-10-Listen die Begriffe NSA oder PRISM auf. Immerhin landet laut Google der Begriff “Snowden” auf Rang 12 im Bereich Nachrichten – einen Platz hinter Uli Hoeneß. Im Bereich Events kommen die CeBIT 2013 und IFA 2013 auf Rang 7 beziehungsweise 10, hinter dem Oktoberfest 2013 (Platz 1) und Wacken 2013 (Platz 6).

Die Zeitgeist-Listen basieren auf der Auswertung von über einer Billion Suchanfragen, die weltweit im vergangenen Jahr bei Google eingegangen sind. Sie werden zum 13. Mal veröffentlicht, mit weit über 1000 Listen in über 70 Ländern.

Xbox One bei Bing-Nutzern am beliebtesten

Wenig überraschend führt Microsofts Xbox One die Liste der meistgesuchten Elektronik-Artikel auf Bing an. Damit platziert sich die Spielkonsole vor dem iPhone 5. Playstation, der große Konkurrent der Xbox, landet nur auf Platz 10. Blackberry kommt demnach auf Rang 3, gefolgt von Windows Phone.


Google: Top-10-Suchbegriffe Allgemein

Rang Suchbegriff
1. Wahlomat
2. Immobilien Scout
3. Paul Walker
4. iPhone 5s
5. Dschungelcamp 2013
6. iOS 7
7. Bundestagswahl 2013
8. Promi Big Brother
9. Samsung Galaxy S4
10. AfD



Das iPad führt die Verfolger an und lässt die Begriffe Xperia sowie Surface auf Platz 6 und 7 hinter sich. Die Liste komplettieren Nintendo auf Platz 8 und Android auf Rang 9.

Eine allgemeine Liste mit Top-Suchbegriffen bleibt Microsoft allerdings schuldig. Das Unternehmen schlüsselt nur nach Musikern (Platz 1: Helene Fischer), Personen (Selena Gomez), Sport-Stars (Uli Hoeneß), Sport-Teams (Borussia Dortmund) und anderen Bereichen auf.

Hab ich gewonnen und wie ist der schnellste Weg zum guten Wetter?

Yahoo-Nutzer suchten hauptsächlich nach Allerweltsbegriffen. Die allgemeine Top-10 führt die Suche nach dem Wetter an, gefolgt vom Routenplaner und Lotto. Zudem suchten Yahoo-Nutzer 2013 unter anderem nach dem Fernsehprogramm, einen Gehaltsrechner und interessanterweise nach einem Telefonbuch.


Google: Top-10-Suchbegriffe Nachrichten

Rang Suchbegriff
1. Bundestagswahl 2013
2. AfD
3. Hochwasser
4. Nordkorea
5. Nelson Mandela
6. Papst
7. Boston
8. Costa Concordia
9. Kate Baby
10. FDP


Für Technik interessieren sich die Yahoo-Nutzer offenbar weniger – beziehungsweise weist das Unternehmen nur Top-10-Listen in den Bereichen Nachrichten, die wie bei Google von den Wahlen angeführt wird, Prominente (Kim Kardashian), Sportlern (Tiger Woods) und Politikern (Barack Obama) aus. Damit ziegen die Rankings nicht zuletzt auch, dass Yahoo in den USA einfach eine viel stärkere Nutzerbasis hat als hierzulande.

Die Yahoo Top-Suchen-Rankings basieren laut dem Unternehmen auf einer Analyse mehrerer Faktoren, darunter die absolute Anzahl, wie oft der Suchbegriff in die Yahoo Suche eingegeben wurde und das Wachstum gegenüber vorheriger Zeitperioden.

Top-Themen der ITespresso-Leser

Interessant ist in diesem Zusammenhang vielleicht auch ein Blick auf die Themen und Artikel, die die Leser von ITespresso 2013 am meisten interesierten. Übers ganze Jahr hinweg steht da die Anfang 2013 vorgenommne Umstellung bei GMX im Vordergrund. Die schubweise vorgenommene Umstellung sorgte immer wieder für hohes Interesse an den Argumenten von GMX für die Veränderungen – mit denen viele Nutzer nicht einverstanden sind.

Trotzdem das Thema erst im Dezember aufkam, gehören die Beiträge rund um die Abmahnungen von Streaming-Nutzern zu den meistgelesenen und auch meistkommentierten Beiträgen. Besonders die ersten Argumente gegen die Abmahner stießen auf großes Interesse.

Ebenfalls immer großen Anklang fanden Themen rund um die Vernetzung via WLAN. Die ITespresso-Leser beschäftigten sich unter anderem immer wieder mit WLAN-Verstärkern und waren auf der Suche nach günstigen Angeboten dafür. Sie informierten sich aber auch intensiv zu den Sicherheitsaspekten, besonders den 2013 bekannt gewordenen Sicherheitslücken in WLAN-Routern.

Auch im Bereich E-Commerce gab es 2013 neue Entwicklungen. So versuchten etwa die Versandhändler Zalando und Amazon das Problem der massenhaften Rücksendungen in den Griff zu bekommen. Für viel Unruhe sorgte dabei insbesondere Amazons Vorgehen.

iRapid BLACK 3D-Printer
Das Interesse an 3D-Drucker wie dem iRapid Black aus Köln nahm 2013 deutlich zu (Bild: iRapid).

Das 2013 aus seiner Nische gekommene Thema 3D-Druck beschäftigte unsere Leser ebenfalls intensiv. Sowohl der vor gut einem Jahr dazu veröffentlichte Ausblick auf die Entwicklung des Marktes für 3D-Druck– und 3D-Drucker 2013 als auch die Vorstellung neuer und vor allem günstiger 3D-Druckgeräte fanden großen Anklang.

Schließlich schaffte es auch Microsoft mit Windows 8 noch einmal unter die meistgelesenen Themen bei ITespresso. Interessiert hat die Leser vor allem, welche Vorteile ihnen Windows 8 auf dem Desktop bringt. Daran zeigt sich auch, dass die Bemühungen von Microsoft, im Mobile-Bereich aufzuholen, eine zweischneidige Sache sind: Schließlich ist das große Standbein nach wie vor die immense installierte Basis in Firmen, wo die Vorteile von Windows 8 oft nur schwer vermittelbar sind.

2014 wird spannend zu beobachten sein, wie sich die nach wie vor große Anzahl von Windows-XP-Nutzern in Firmen nach dem Support-Ende verhält. Um die Migration weg von Windows XP werden sie nicht herumkommen, wohin die Reise geht, ist unklar. Dem Beispiel der Stadt München, auf Linux umzusteigen, werden allerdings wohl nur die wenigsten folgen.

boerse-high-tech-firmen-2013-statista-610
2013 war aus Sicht der Börsenkursentwicklung ein besonders gutes Jahr für den US-Streaming-Dienst Netflix. Die Aktie kletterte um 284,7 Prozent. Fast dreistellig legten auch die Papiere von LinkedIn, Yahoo und Facebook zu. Wenig Bewegung gab es dagegen bei Ebay und Apple (Grafik: Statista).