Synology bringt NAS RackStation RS3614xs+ für virtualisierte Umgebungen

Data & StorageStorage
synology-nas-RS3614xs+

Die RackStation RS3614xs+ nimmt 12 SATA III-Festplatten auf. Sie ist für den Betrieb in virtualisierten Umgebungen mit Software von VMware und Citrix sowie Microsofts Hyper-V zertifiziert. Mit dem Verkaufsstart hat der Hersteller auch seinen Liefer- und Austauschservice für Firmenkunden verbessert.

Synology baut sein Speicherangebot für mittelgroße Firmen Schritt für Schritt aus, aktueller Neuzugang ist das Modell RackStation RS3614xs+. Es nimmt bis zu 12 SATA-III-Festplatten auf und erreicht so eine Speicherkapazität von maximal 48 TByte. Die Transfergeschwindigkeiten der RackStation RS3614xs+ gibt Synology mit bis zu 3200 MByte/s sowie in einer RAID-5-Konfiguration mit VLAN laut Hersteller 620.000 IOPS an.

synology-nas-RS3614xs+

Standardmäßig sind vier Gigabit-Ethernet-Anschlüsse und 8GByte ECC RAM verbaut. Optional ist der Speicherserver auch mit 10 Gigabit Ethernet und bis zu 32 GByte RAM erhältlich. Außerdem sind ab Werk immer je zwei USB-3.0-Ports und USB-2.0-Ports sowie zwei LAN-Erweiterungsanschlüsse vorhanden. Darüber lässt sich die insgesamt verwaltbare Speicherkapazität mit den Synology-Produkten RX1214 oder RX1214RP auf bis zu 144 TByte ausbauen.

Die RackStation RS3614xs+ ist für den Einsatz zusammen mit Software von VMware vSphere 5, der Virtualisierungssoftware von Citrix und Microsofts Hyper-V zertifiziert. Sie erlaubt bis zu 4096 Benutzerkonten in 512 Gruppen und unterstützt bis zu 1024 gleichzeitige Verbindungen via CIFS, AFP oder FTP. Als Verzeichnisdienste werden Active Directory und LDAP unterstützt, bei den Betriebssystem alle von Windows XP, Mac OS X 10.5 und Ubuntu 9.04 aufwärts.

Als Zusatzpakete bietet Synology unter anderem Software für den Einsatz als Surveillance Station – also im Zusammenspiel mit IP-Überwachungskameras-, als Mail-Station, VPN Server und als Cloud Station, wobei frühere und gelöschte Dateiversionen gesichert bleiben, an. Die Appliance kostet in der Grundausstattung 4049,90 Euro.

Um seine Position bei Firmen auszubauen hat Synology außerdem sein Service-Angebot erweitert. Ab sofort ist der Versand von Ersatzgeräten sowie die Abholung von defekten Geräten im Rahmend es Express-Vorabaustausch-Services des Herstellers für Modelle der Serien XS- und XS+ kostenlos.

Umfrage

Was halten Sie von Alexander Dobrindt als Minister für "digitale Infrastruktur"?

  • Komplette Fehlbesetzung. (54%, 232 Stimme(n))
  • Ich urteile erst, wenn er ein paar Monate im Amt war. (31%, 134 Stimme(n))
  • Auch nicht besser oder schlechter als andere . (7%, 30 Stimme(n))
  • Finde ich gut. (2%, 8 Stimme(n))
  • Habe ich mir noch keine Meinung dazu gebildet. (6%, 26 Stimme(n))

Gesamt: 430

Loading ... Loading ...
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen