Logic Instrument bringt robustes Notebook für Nachtaktive

KomponentenWorkspace
MS13_5156m

Das Tetranote MS13 verfügt über eine beleuchtete Tastatur und ein gestengesteuertes Touchpad. Auch diese beiden Funktionen erleichtern den Einsatz bei Nacht. Als Betriebssystem für das mit vielen Optionen lieferbare Notebook kommt Windows 7 oder Windwows 8 zum Einsatz.

Logic Instrument, ein französischer Anbieter mobiler, robuster Hardware, hat mit dem Tetranote MS13 ein Notebook für den Industrie- und Außeneinsatz im Sortiment. Das Gerät ist – inklusive seiner Anschlüsse – nach dem IP65-Standard zertifiziert. Dieser steht für Beständigkeit gegen Wasser und Staub, aber auch gegen aggressiven Salznebel, der unter anderem in Hafenanlagen und auf Containerschiffen auftreten kann.

MS13_5156m
Das Tetranote MS13 lässt sich nach Kundenwunsch konfigurieren – als Betriebssystem ist etwa Windows 8 wählbar (Bild: Logic Instruments).

Außerdem verfügt das Tetranote MS13 auch über eine Zertifizierung nach dem US-Militärstandard MIL-STD-810G. Dies bedeutet, dass das Notebook unter widrigen Bedingungen – in mehr als 12.000 Metern Höhe und in einem Temperaturbereich von -20 bis +55 Grad Celsius – bereits erfolgreich getestet wurde. Weitere Tests belegten zudem, dass der 2,2 Kilogramm schwere Klapprechner einen Sturz aus einer Fallhöhe von 1,22 Meter ebenso schadlos übersteht, wie eine auf ihn einwirkende Kraft von 40G.

Durch eine beleuchtete Tastatur und ein gestengesteuertes Touchpad, das auch die Eingabe mit Handschuhen erkennt, eignet sich das Notebook beispielsweise für nächtliche Arbeitseinsätze. Zur Not steht dem Nutzer sogar eine Nachtsichtfunktion zur Verfügung.

Sollte es umgekehrt einmal zu hell sein, trägt der mit 1600 mal 900 Bildpunkten auflösende Bildschirm mittels Hintergrundbeleuchtung und Optical-Bonding-Technik dazu bei, dass der Anwender auch bei direkter Sonneneinstrahlung noch vom 13,3 Zoll großen LC-Display ablesen kann. Optical Bonding ist eine Produktionstechnologie für das Display, mit der Reflexionen minimiert werden.

Der Mobilcomputer kann je nach Einsatzzzweck individuell mit Hardware bestückt werden, weshalb Logic Instrument auch keinen pauschalen Preis für das Tetranote MS13 nennen kann. Eine energiesparende Intel-Core-i7-CPU, die mit 1,7 GHz taktet, gehört genauso zur Grundausstattung wie der ebenfalls von Intel stammende Grafikchip (HD Graphics 4000).

MS13_5174m
Das Full-Ruggedized-Notebook verfügt unter anderem auch über einen RS232-Port (roter Anschluss). Die Schutzkappen bieten zusätzlichen Schutz (Bild: Logic Instrument).

Frei wählbar ist dagegen der zu verbauende RAM. Bis zu 8 GByte Arbeitsspeicher können integriert werden. In puncto Speicherlaufwerk empfiehlt der Hersteller die Verwendung einer SATA-III-SSD, da sie im Vergleich zur gewöhnlichen Festplatte höhere Robustheit gegenüber mechanischen Einflüssen bietet.

Hinsichtlich des Betriebssystems hat man die Wahl zwischen Windows 7 und 8. Für die Internet-Konnektivität sorgt sowohl ein WLAN-Modul (802.11 a,b,g und n) als auch ein Gigabit-Ethernetport. Will man das Notebook – etwa zu Präsentationszwecken – an einen zusätzlichen Bildschirm anschließen, kann man dies über den VGA-Port tun. Für die Verbindung mit einem weiteren Gerät lässt sich entweder die Bluetooth-4.0-Schnittstelle oder der RS232-Port nutzen.

Kommunikation mit Zubehör erfolgt über zwei USB-3.0-Konnektoren. Zudem verfügt das Tetranote MS13 über SD- und SIM-Kartenslot. Sämtliche Anschlüsse sind nach den erwähnten Sicherheitsstandards IP65 sowie MIL-STD-810 zertifiziert.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen