Toshiba verkauft nun 8-Zoll-Tablet Encore mit Windows 8.1

MobileTablet
toshiba-tablet-encore

Es ist in zwei Ausführungen mit 32 oder 64 GByte internem Speicher verfügbar. Sie kosten 299 beziehungsweise 349 Euro. Angetrieben werdene beide von einer 1,8-GHz-Quad-Core-Atom-CPU. Außerdem sind 2 GByte Arbeitsspeicher, WLAN, HDMI und zwei Kameras verbaut.

Toshiba hat mit dem Modell Encore ein 8-Zoll-Tablet mit Intels aktuellem Atom-Prozessor Bay Trail und Windows 8.1 auf den Markt gebracht. Es ist ab sofort mit 32 GByte (WT8-A-102) oder 64 GByte (WT8-A-103) internem Speicher lieferbar. Es wird in der Farbe “Sand-Metallic” angeboten, die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 299 respektive 349 Euro. Käufer können einen Monat lang kostenlos per Skype weltweit ins Fest- oder Mobilfunknetz telefonieren.

toshiba-tablet-encore
Das Toshiba Encore ist 8-Zoll-Tablet mit Bay Trail und Windows 8.1 (Bild: Rich Trenholm / CNET).

Der verbaute Atom-Prozessor Z3740 besitzt vier Kerne mit 1,8 GHz Takt. Ihm stehen 2 GByte Arbeitsspeicher zur Seite. Über einen MicroSD-Slot lässt sich der interne Speicher erweitern. Außerdem stehen Nutzern 7 GByte Onlinespeicher bei Microsoft SkyDrive kostenlos zur Verfügung.

Das 20,32 Zentimeter Display des Encore bietet eine 16:10-Auflösung von 1280 mal 800 Bildpunkten. Es unterstützt bis zu fünf Toucheingaben gleichzeitig. Für die Audioausgabe sind Stereolautsprecher in das 21,3 mal 13,6 mal 1,1 Zentimeter große Gehäuse integriert. Das Gewicht des Tablets liegt bei 445 Gramm.

Neben WLAN (802.11a/b/g/n) und Bluetooth 4.0 sind je ein Micro-USB-, Micro-HDMI- und Kopfhöreranschluss sowie GPS vorhanden. Neben der 8-Megapixel-Kamera für Foto- und Videoaufnahmen auf der Rückseite besitzt das Encore eine 2-Megapixel-Webcam für Videochats in der Vorderseite.

Die Akkulaufzeit des Tablets gibt Toshiba mit bis zu 14,5 Stunden an. Bei Videowiedergabe seien maximal 7 Stunden und 20 Minuten möglich, beim Abspielen von Musik bis zu 50 Stunden.

Das Encore kommt mit vorinstalliertem Microsoft Office Home & Student 2013. Dieses umfasst Word 2013, Excel 2013, PowerPoint 2013 und OneNote 2013, sodass Nutzer unterwegs Dokumente und Präsentationen betrachten, bearbeiten, erstellen oder weitergeben können.

[mit Material von Björn Greif, ZDNet.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen