iTunes-Karten diese Woche bei Real und Müller günstiger

WorkspaceZubehör
iTunes Logo (Bild: Apple)

Käufer sparen diese Woche bei den beiden Märkten 20 Prozent. Bei Müller sind alle Kartenwerte sowie App-Store-Gutscheine im Angebot. Real verkauft nur die iTunes-Karten im Wert von 25 und 50 Euro günstiger.

Es lohnt sich kaum noch, iTunes-Karten zum Normalpreis zu kaufen, bieten diese doch Supermarktketten regelmäßig vergünstigt an. Nutzer können sich also immer einen kleinen Vorrat anlegen, um angebotsfreie Zeiten zu überstehen. Diese Woche locken Real und Müller mit Rabattaktionen auf iTunes-Karten in ihre Märkte.

Bei der Drogeriemarktkette läuft die Aktion laut Prospekt noch bis 23. November, endet also am Samstag. Der Rabatt von 20 Prozent gilt auf alle Kartenwerte. Im Angebot sind iTunes-Karten mit Nennwerten von 15, 25 und 50 Euro sowie App-Store-Karten für 15 und 25 Euro. Sie kosten derzeit bei Müller 12, 20, 40 sowie 12 und 20 Euro.

Der Rabatt wird beim Aufladen der Karte an der Kasse gewährt. Er gilt laut Prospekt so lange der Vorrat reicht und in ganz Deutschland. Allerdins sind ofenbar nicht alle Verkaufskräfte darüber informiert – in der Regel wird aber der reduzierte Preis automatisch an der Kasse abgerechnet.

Mit den Karten lassen sich Musik, Filme, Hörbücher und Apps bei iTunes kaufen. Für den Kauf von E-Books dürfen rabattierte Geschenkkarten nicht verwendet werden.

Ebenfalls an der Kasse zieht Real den 20-prozentigen Rabatt ab. Die Aktion läuft ebenfalls bis Samstag. Allerdings bietet der Supermarkt nur die iTunes-Karten im Wert von 25 und 50 Euro vergünstigt an.

itunes-karten-mueller
Derzeit verkaufen der Drogeriemarkt Müller und die Supermarktkette Real iTunes-Geschenkkarten zum reduzierten Preis (Screenshot: ITespresso).
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen