Trendnet bringt WLAN-Access-Point im Rauchmelder-Design

MobileNetzwerk-ManagementNetzwerkeWLAN
Trendnet-tew-753dap

Der TEW-753DAP wird über Power-over-Ethernet mit Strom versorgt. Er funkt sowohl im Frequenzbereich von 2,4 als auch 5 GHz und unterstützt bis zu 16 SSIDs. Er ist zum UVP von UVP 225 Euro ab sofort lieferbar.

Trendnet-tew-753dap

Trendnet hat mit dem TEW-753DAP ab sofort einen WLAN-Access-Point im Angebot, der nicht nur wie in Rauchmelder aussieht, sondern sich auch ebenso an der Decke installieren lässt. Mit Strom wird er über Power-over-Ethernet versorgt, so dass auch der Aufwand beim Strippenziehen möglichst gering ist. Und um möglichst unauffällig seinen Dienst zu versehen, lassen sich die LEDs ausschalten, die über den Status informieren.

Der TEW-753DAP ist in einem cremefarbenen, unauffälligen Gehäuse untergebracht. Er kann außer als Access Point, auch als Bridge und Repeater arbeiten. In jedem Fall arbeitet er nach den Standards 802.11a/b/g/n im Frequenzbereich bei 2,4 und bei 5 GHz.

Die PoE-Verbindung zum Netzwek unterstützt Gigabit Ethernet. Neben maximal 16 SSIDs unterstützt der Trendnet-Access-Point zur besseren Verwaltung Spanning Tree sowie SNMP. Durch Traffic Shaping lassen sich einzelnen SSIDs bestimmte Bandbreiten zuteilen. Acht System-Logs helfen bei der Fehlersuche im Netzwerk. Der Absicherung dienen WPA2 und MAC-Adress-Filter.

Der Durchmesser des 4 Zentimeter dicken TEW-753DAP beträgt 16,5 Zentimeter. Trendnet gewährt auf sein Produkt drei Jahre Garantie. Zum Lieferumfang gehören eine Installationsanleitung, das Handbuch auf CD, ein Netzwerkadapter und ein mit 1,5 Metern für den Einsatzzweck etwas kurz geratenes Netzwerkkabel. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 224,99 Euro.

trendnet-tew-753dap
Der WLAN-Access-Point TEW753DAP von Trendnet ist für die Deckenmontage vorbereitet (Bild: Trendnet)
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen