Für Schüler und Studenten: Visual Studio Professional 2013 kostenlos

AusbildungDeveloperIT-ProjekteKarriereSoftware
Microsoft (Bild: Microsoft)

Bekommen können es Lernende an Schulen, Hochschulen, Berufsschulen und Berufskollegs. Microsoft macht das Angebot im Rahmen seines Programms Dreamspark. Darüber gibt es Windows 8.1 ebenfalls kostenlos, um Windows Store Apps zu programmieren. An manchen Schulen stehen auch andere Versionen gratis zur Verfügung.

Microsoft bietet Visual Studio 2013, die neueste Versionen seiner integrierten Entwicklungsumgebung, Schülern und Studenten über das konzerneigene Förderprogramm DreamSpark www.dreamspark.de kostenlos zum Download an. Sie können damit Anwendungen für Windows, Windows Phone, Microsoft Office, das Web und die Cloud entwickeln und bereitstellen. In Kombination mit dem über DreamSpark Premium kostenlos verfügbaren Windows 8.1 lassen sich auch Windows Store Apps programmieren.

visual-studio-2013-logo
Schüler und Studenten bekommen von Microsoft Visual Studio Professional 2013 kostenlos.

Visual Studio Professional 2013 bietet Entwicklern die Möglichkeit, Code mit Tools für Anwendungsdebugging und Profilerstellung zu analysieren und weiterzuentwickeln. Die Codequalität lässt sich mit Komponententests und einem erweiterbaren Test-Framework überprüfen. Die Komponente Team Foundation Service soll Entwickler helfen, ihren Code im Team zu teilen und Softwareprojekte gemeinsam zu planen und zu implementieren. Team Foundation Service ist für bis zu fünf Nutzer kostenlos verfügbar.

Mit Visual Studio 2013 bringt nicht nur ein verändertes Lizenzmodell, sondern auch einige technische Neuerungen. Dazu gehören laut Microsoft die Synchronisation von Einstellungen, die Definitionsvorschau, Verbesserungen beim Debugging sowie erweiterte Funktionen für das Application Lifecycle Management.

Den XAML-Editor hat Microsoft für Visual Studio 2013 ebenfalls überarbeitet. IntelliSense ist neuerdings nun auch für Datenbindung, Vorlagenbindung und Ressourcen verfügbar. Das Arbeiten im Team soll der neu eingeführte Team Explorer für die Navigation oder CodeLens als Indikator für kontextbezogene Informationen zu einzelnen Codezeilen, Programmier- und Codereferenzen vereinfachen.

Schüler und Studenten können Visual Studio Professional 2013 über www.dreamspark.com sowie über die sogenannten ELMS-Stores, die Dreamspark Online-Stores der am Programm teilnehmenden Hochschulen, kostenlos herunterladen. Über die Standard-ELMS-Stores der Bildungseinrichtungen ist zudem Visual Studio Premium 2013 mit erweitertem Funktionsumfang gratis zum Download verfügbar. In Dreamspark-Premium-ELMS-Stores wird darüber hinaus auch umfassendste Version Visual Studio Ultimate 2013 kostenfrei zum Download angeboten.

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen