Presentec stellt Outdoor-Smartphone Benefon P331 vor

MobileSmartphone
Outdoor-Smartphone Benefon P331 (Bild: Presentec)

Für Outdoor-Fans kommt das robuste Android-Smartphone Benefon P331 von Presentec auf den Markt. Es ist wasserdicht und soll Stürze aus 1,5 Metern Höhe überstehen. Die Betriebszeit des Smartphones soll bei bis zu 450 Stunden liegen. Optional ist ein doppelt so großer Akku erhältlich.

Für Querfeldeinläufer oder Geocaching-Fans ist vermutlich ein robustes Smartphone wichtiger Bestandteil der Ausrüstung. Presentec bringt mit dem Benefon P331 ein solches auf den Markt. Das Gehäuse ist wasserdicht bis zu einer Tiefe von 30 Metern nach IP67-Standard und soll Stürze aus einer Höhe von 1,5 Metern unbeschadet überstehen.

Outdoor-Smartphone Benefon P331 (Bild: Presentec)

Das Benefon P331 ist mit einem Quad-Core-Prozessor mit 1,2 GHz Takt ausgestattet und wird von 1 GByte Arbeitsspeicher unterstützt. An internen Speicher stehen 4 GByte zur Verfügung, die durch eine MicroSD-Karte um bis 32 GByte erweitert werden können.

Das 4-Zoll-Display mit Gorilla Glass bietet eine Auflösung von 854 mal 480 Pixeln. Das Benefon P331 misst 139 mal 76 mal 17 Millimeter und wiegt 185 Gramm. Auf der Rückseite ist eine 8-Megapxiel-Kamera verbaut. Die Kamera auf der Frontseite löst mit 1,3 Megapixeln auf.

Darüber hinaus verfügt das Benefon P331 über einen Magnetkompass-, Lage- und Bewegungssensor, sowie ein hochauflösendes Barometer unter anderem für die Höhenmessung. Das Smartphone beherrscht zudem GSM, Edge, HSDPA, Bluetooth 4.1 und WLAN sowie GPS. Zudem ist es Dual-SIM-fähig.

Als Betriebssystem ist Android 4.2 Jelly Bean installiert. Die Akku-Kapazität beträgt 2800 mAh und soll für 10 Stunden Gesprächsdauer oder gut 19 Tage Standby sorgen. Optional ist auch ein Akku mit einer Kapazität von 4500 mAh verfügbar. Dieser soll dann 15 Stunden Gesprächsdauer und über 31 Tage Stunden Standby ermöglichen.

Für eine unverbindliche Preisempfehlung von 289 Euro ist das Benefon P331 ab sofort im Handel verfügbar.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de