Computerkenntnisse in Deutschland nur mittelmäßig

Allgemein
Frau vor Computermonitor (Bild: Shutterstock/Syda-Productions)

Zu diesem Ergebnis kommt die europäische Statistikbehörde Eurostat. Island führt das EU-Ranking vor Norwegen und Luxemburg an. Deutschland belegt nur Rang 14. Insbesondere bei 16- bis 24-Jährigen besteht Nachholbedarf: Sie landen im europaweiten Vergleich unter 31 Ländern auf Position 27.

Einer aktuellen Erhebung der europäischen Statistikbehörde Eurostat zufolge haben sich die Computerkenntnisse der Deutschen gegenüber dem Vorjahr noch einmal verschlechtert. Damit hält ein sich seit Jahren fortsetzender Negativtrend an. 2008 lag Deutschland in dem europäischen Vergleich noch auf Rang vier, 2011 nur noch auf dem zehnten Platz ab und nun auf Platz 14 von 31.

frau-warten-computer

Die Untersuchung bscheinigt nur rund jedem zweiten Deutschen (53 Prozent) mittlere oder gute Computerkenntnisse. 2008 betrug die Quote noch 60 Prozent, 2011 fiel sie auf 58 Prozent. Spitzenreiter im EU-Ranking ist weiterhin Island, dort haben 77 Prozent der Bürger gute oder mittlere Computerkenntnisse. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Norwegen (76 Prozent) und Luxemburg (74 Prozent).

Bei den Jüngeren ist der Nachholbedarf in Deutschland noch offensichtlicher. Zwar verfügen laut der Eurostat-Statistik hierzulande mehr als zwei Drittel (69 Prozent) der 16- bis 24-Jährigen über mittlere oder gute Computerkenntnisse. Das reicht aber im europäischen Vergleich nur für Platz 27 von 31. Hinter der Bundesrepublik rangieren nur noch Großbritannien (66 Prozent), Bulgarien und Mazedonien (je 56 Prozent) sowie Rumänien (45 Prozent).

Eurostat hat für den Vergleich Frauen und Männer zwischen 16 und 74 Jahren in allen EU-Mitgliedsstaaten befragt. In Interviews mussten sie Angaben zu ihren Fähigkeiten im Umgang mit dem PC machen. Mittlere Computerkenntnisse sind vorhanden, wenn drei oder vier computerbezogene Aktionen wie das Kopieren von Dateien oder das Anschließen eines Druckers ausgeführt werden können. Für gute Computerkenntnisse müssen fünf oder sechs solcher Aktionen ausgeführt werden können.

Damit sind die EU-Statistiker eigentlich recht großzügig in der Bewertung. Bei unseren Lesern gehen wir von weitreichenderen Kenntnissen aus. Testen können Sie die in unserer Tipp: Was wissen Sie über Monitore? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de., Drucker und Tablets sowie zu Browsern und Cloud Computing. Und bei der ITespresso-Schwestersite können Sie spielerisch Ihr Wissen zu Firmen wie Blackberry, IBM, Nokia und SAP oder das Who-is-Who der IT-Branche testen.

[mit Material von Björn Greif, ZDNet.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie sich mit der europäischen Technologie-Geschichte aus? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen